Reise-Apps oder Reisebüros?

29/09/2016 - 17:48 von Business Wire

Reise-Apps oder Reisebüros?Travelzoo-Marktforschung enthüllt, wie wichtig es ist, mit den Präferenzen der Verbraucher vertraut zu sein.

Der Publisher für weltweite Reisesangebote Travelzoo (NASDAQ:TZOO) führte eine Umfrage* unter 6000 seiner Mitglieder in Asien, Europa und Nordamerika durch, um zu bestimmen, wie Verbraucher in verschiedenen Märkten Recherchen zu ihrem Urlaub durchführen und Urlaubsreisen buchen. Während von der großen Mehrheit der chinesischen Umfrageteilnehmer Reise-Apps angenommen wurden (für mehr als 85 % der chinesischen Travelzoo®-Mitglieder sind Reise-Apps die einfachste Möglichkeit, eine Urlaubsreise zu buchen, und mehr als 70 % geben an, zu planen, Flüge, Kreuzfahrten, Pauschalreisen und Hotels per App zu buchen), weigern sich europäische Umfrageteilnehmer eher, Reisen auf einem Mobilgerät zu buchen.

Richard Singer, Travelzoo President für Europa, meinte: „Die Forschungsarbeit zeigt, dass die Meinungen unter verschiedenen Ländern bezüglich der vertrauenswürdigsten und zuverlässigsten Methoden zur Recherche und Buchung von Urlaubsreisen weit auseinander gehen. Reiseunternehmen müssen daher berücksichtigen, dass diese kulturellen Nuancen im heutigen stark umkämpften Wettbewerb den Unterschied zwischen Erfolg und Misserfolg ausmachen können. In China ist es unabdingbar, eine App höchster Qualität anzubieten, während in Märkten wie Deutschland und Kanada Reisebüros weiterhin eine signifikante Rolle spielen. Als Unternehmen passt Travelzoo ständig daran an, wie unsere Angebote unseren Mitgliedern weltweit präsentiert werden. Wir müssen kulturelle Trends und Verlagerungen berücksichtigen und ihnen voraus sein, um den vielen Märkten, auf denen wir jetzt operieren, attraktive Produkte anzubieten.“

Die Travelzoo-Umfrage erkundete auch, welchen Quellen Mitglieder zu Beginn ihrer Urlaubssuche am meisten vertrauen, wenn sie sich inspirieren lassen möchten, wann und wohin gebucht wird. Teilnehmer aus allen Märkten vertrauen Reisesonderangebots-Websites mehr (69 %) als jeder anderen Quelle wie Reisebücher, Reisebüromitarbeiter, Rezensions-Websites und Feedback von Freunden und Familie.

Kanadier und Deutsche schätzen Reisebüromitarbeiter mehr als jede andere befragte Nation. 40 % der Deutschen und 37% der Kanadier lassen sich auf den Websites von Reisebüros inspirieren. 10 % der Deutschen und Kanadier geben überdies an, dass ihre endgültige Buchungsentscheidung am meisten von Websites von Reisebüros oder -veranstaltern beeinflusst wird. Für Großbritannien und Spanien fällt diese Zahl auf 2 %.

In den meisten Märkten kommt es bei der endgültigen Buchungsentscheidung zu einer Verlagern. Rezensions-Websites und Ratschläge von Familie und Freunden übertreffen Reisesonderangebots-Websites für alle Märkte außer Frankreich und Spanien, wo Sonderangebots-Websites ihre Position als einflussreichster Faktor wahren. Umfrageteilnehmer in Kanada, China, Großbritannien und den USA geben an, dass Rezensions-Websites ihre endgültige Entscheidung am meisten beeinflusst haben. In Deutschland basiert die endgültige Entscheidung am stärksten auf Empfehlungen von Freunden und Familie. Reisesonderangebots-Websites nehmen dort den 2. Platz ein. Deutsche Mitglieder werden am wenigsten von Rezensions-Websites beeinflusst. Nur 11 % von ihnen geben an, dass ihre endgültige Buchungsentscheidung auf solchen Websites basiert.

Die begeisterte Aufnahme von Reise-Apps in China wird von Vivian Hong, Travelzoo-President für den Raum Asien-Pazifik, bestätigt: „Die Menschen in China haben eine sehr enge Beziehung zu digitaler Technologie und wir sind stets bedacht, neue Produkte frühzeitig anzunehmen. Plattformen wie WeChat werden z. B. immer wichtiger und sind schon bedeutender als E-Mail. Laut dem China Internet Network Information Center gibt es in China mehr als 245 Millionen E-Mail-Benutzer und die E-Mail-Nutzungsrate fiel im letzten Jahr um 36,7 %. Im Gegensatz dazu hat WeChat in China insgesamt 697 Millionen aktive Nutzer. Der Markt hier vertraut viel mehr auf Technologie.“

Während die anderen befragten Länder hinsichtlich ihrer Bereitschaft, Urlaubsreisen per Apps zu buchen, weit hinter China zurückliegen, wächst das Interesse an Buchungen bestimmter Formen von Reisen auf für Mobilgeräte angepassten Websites und Smartphones. Teilnehmer in Spanien und den USA nehmen hinter China bei der Offenheit gegenüber Mobilbuchungen den zweiten Platz ein. 62 % der spanischen und 54 % der US-Teilnehmer geben an, dass sie eine Unterkunft auf diese Weise buchen würden oder schon gebucht haben. Die Anzahl der Teilnehmer, die per Mobilgerät buchen, ist in Kanada (37 %), Großbritannien (35 %), Deutschland (31 %) und Frankreich (29 %) aber signifikant niedriger.

Das Hauptproblem für die Umfrageteilnehmer ist dabei die Schwierigkeit, Urlaubsinformationen auf einem Smartphone anzuzeigen. In Kanada gilt dies für 79 %, in den USA und Frankreich 77 %, in Großbritannien 69 % und in Deutschland sowie Spanien 64 % der Teilnehmer. Auch hier unterscheidet sich die Reaktion der chinesischen Mitglieder beträchtlich: Das Hauptproblem in China ist die Zahlungssicherheit (36 %), Probleme mit der Anzeige von Websites oder Apps auf Smartphones sind lediglich für 9 % der chinesischen Umfrageteilnehmer ein Problem.

Bei so viel Marktkonkurrenz versuchen Reiseunternehmen ständig, ihre Bestandskunden zu halten und neue Kunden dazu zu bewegen, bei ihnen zu buchen. 85 % der Teilnehmer aus Frankreich, 60 % aus Spanien und 69 % aus China buchen bei einem bestimmten Unternehmen, weil es den besten Preis oder die besten Angebote bietet. Im Vergleich dazu sind ein guter Ruf und die Markenwahrnehmung der wichtigste Faktor für Teilnehmer aus Kanada (69 %), den USA (67 %), Großbritannien (60 %) und Deutschland (57 %).

*Über die Forschung

Diese Marktforschung wurde mithilfe eines Online-Fragebogens durchgeführt, der von 6091 Travelzoo-Mitgliedern in China, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Kanada, Spanien und den USA im September 2016 ausgefüllt wurde.

Über Travelzoo

Travelzoo ist ein globales Medienhandelsunternehmen. Mit mehr als 28 Millionen Mitgliedern in Asien-Pazifik, Europa und Nordamerika sowie 25 Niederlassungen weltweit veröffentlicht Travelzoo® Angebote von über 2000 Reise-, Entertainment- und lokalen Unternehmen. Die Angebotsexperten von Travelzoo prüfen die Angebote genau, um die besten Angebote zu finden und deren wahren Wert zu bestätigen.

Bestimme Aussagen in dieser Pressemitteilung, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, sind unter Umständen zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne von Abschnitt 27A des US-amerikanischen Securities Act von 1933 und Abschnitt 21E des Securities and Exchange Act von 1934. Zu diesen zukunftsgerichteten Aussagen gehören unter anderem Aussagen zu unseren Plänen, Zielen, Erwartungen, Aussichten und Absichten, Märkten, an denen wir tätig sind, sowie sonstige Aussagen in dieser Pressemitteilung, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind in dieser Pressemitteilung im Allgemeinen durch Wörter wie „erwarten“, „vorhersagen“, „projizieren“, „vorwegnehmen“, „glauben“, „schätzen“, „beabsichtigen“, „planen“, „anstreben“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Da diese zukunftsgerichteten Aussagen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, können die tatsächlichen Ergebnisse aufgrund von bedeutenden Faktoren erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebrachten prognostizierten Ergebnissen abweichen. Diese Faktoren beinhalten Änderungen unserer Pläne, Zielsetzungen, Erwartungen, Aussichten und Absichten und andere Faktoren, die in den bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC eingereichten Formularblättern erläutert werden. Wir können keine Gewähr für künftige Geschäftsverläufe, Leistungen und Erfolge übernehmen. Travelzoo verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um Ereignissen oder Umständen nach der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung Rechnung zu tragen. Travelzoo und Top 20 sind eingetragene Markenzeichen von Travelzoo. Alle weiteren Namen sind Marken bzw. eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.

###

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Travelzoo
Laura Higgins
+44 (0) 207 420 0498
lhiggins@travelzoo.com


Source(s) : Travelzoo

Schreiben Sie einen Kommentar