Rekordzeit bei Übermittlung von Wählerstimmen in den Philippinen bei bisher größter elektronischer Stimmenauszählung

10/05/2016 - 02:48 von Business Wire

Rekordzeit bei Übermittlung von Wählerstimmen in den Philippinen bei bisher größter elektronischer Stimmenauszählung80 Prozent der Stimmen waren vier Stunden nach Schließung der Wahllokale übermittelt Rekordverdächtige Wahlbeteiligung.

Am 9. Mai waren gerade erst vier Stunden nach dem Ende der allgemeinen Wahlen auf den Philippinen bereits 80 Prozent der Stimmen übermittelt, was einen neuen Geschwindigkeitsrekord darstellt.

Mithilfe der fortschrittlichen Wahltechnologie des in London ansässigen Unternehmens Smartmatic wurden die Ergebnisse in Echtzeit erfasst, ausgezählt und online veröffentlicht. Der Vergleich mit früheren Wahlen ist beeindruckend: Bis um 20 Uhr, nur gerade zwei Stunden nach der Schließung der Wahllokale, hatten die Maschinen zur Stimmenauszählung bereits 66 Prozent der Ergebnisse übermittelt, während die entsprechende Quote aus dem Jahr 2010 bei 17 Prozent lag.

„Mithilfe von Technologie und dem Bemühen der gesamten Gesellschaft haben wir rekordverdächtige Wahlen abgehalten, die präzise, transparente und legitime Ergebnisse mit sich gebracht haben und zu einer historischen Wahlbeteiligung von 81,7 Prozent geführt haben“, sagte Andres Bautista, Vorsitzender der philippinischen Wahlkommission (Comelec).

Laut Antonio Mugica, dem Chief Executive Officer von Smartmatic, ist das für globale Wahllösungen bekannte Unternehmen stolz darauf, ein Teil des größten Projekts in der Geschichte zur elektronischen Stimmenauszählung gewesen zu sein.

„In nur gerade sechs Jahren sind die Philippinen zu einem Orientierungspunkt für die ganze Welt in Bezug auf Automatisierung und gut organisierte Wahlen geworden. Auch diesmal ist mit der bisher größten Herstellung und Verteilung von Maschinen zur Stimmenauszählung ein Zeichen gesetzt worden, so dass wir einen wahrhaft historischen Moment miterleben dürfen“, fügte Mugica an. „Die Philippinen haben mehr als 55 Millionen Stimmberechtigte, die sich auf über 7000 Inseln verteilen, und einen der weltweit größten im Ausland lebenden Bevölkerungsanteile. Ohne moderne Technologien wären diese Stimmen schlicht und einfach nicht so rasch und effizient ausgezählt worden.“

In den Monaten vor den Wahlen wurden umfassende Audits, Überprüfungen und Zertifizierungen durchgeführt, um nachzuweisen, dass das System hinsichtlich Geschwindigkeit, Verlässlichkeit und Sicherheit bereit ist. Am Wahltag, dem 9. Mai, erhielten die Stimmberechtigten einen Papierausdruck ihres Stimmzettels zur Bestätigung, dass ihre Stimme im System korrekt erfasst wurde.

„Die Transparenz dieser Wahlen ist beispiellos. Wichtige Interessenvertreter habe unsere Technologie monatelang überprüft“, sagte Mugica. „Dank einer Kombination der Lösungen von Smartmatic, der Führungsarbeit von Comelec und des Einsatzes von mehr als 270.000 philippinischen Angestellten und freiwilligen Helfern in den Wahllokalen sind die Wahlen erfolgreich verlaufen.“

Über 92.500 Maschinen von Smartmatic zur Stimmenauszählung wurden in 36.805 Wahllokalen eingesetzt. Darüber hinaus wurden die Stimmzettel von Filipinos und Filipinas in 18 ausländischen Staaten ebenfalls mit Technologie von Smartmatic erfasst.

Über Smartmatic

Smartmatic wurde im Jahr 2000 in den USA gegründet, ist heute in London ansässig und ist der weltweit führende Anbieter von Wahltechnologien und -lösungen. Smartmatic stellt Technologien und Dienstleistungen für sechs der acht Länder mit einer Vorreiterrolle im Bereich der Automatisierung von Wahlen zur Verfügung: Belgien, Brasilien, Estland, die Philippinen, die USA und Venezuela. Das Unternehmen hat Wahlen auf fünf Kontinenten geleitet und mehr als 2,5 Milliarden Stimmabgaben verarbeitet. Kunden werden mit mehr als 600 Mitarbeitern an 12 Niederlassungen rund um die Welt betreut.

Weitere Informationen sowie Fotos und Dokumentationsmaterial finden Sie unter https://www.smartmatic.com/news/

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts :

Smartmatic
Samira Saba, +63 9175181364
Kommunikationsleiterin
ssaba@smartmatic.com


Source(s) : Smartmatic