Relais Ansteuerung von 3,3V Logik

27/12/2010 - 22:42 von E. Egerer | Report spam
Hallo,
Für das folgende, elektronisch wenig anspruchsvolle Problem
benötige ich Hilfe:

Eine vorhandene Schaltung mit 3,3V Ausgang soll ein 24VDC
Relais ansteuern.

Das geht wohl mit einem NPN Transistor.

Fragen:
-Welchen Transistor nimmt man da?
-Ist es sinnvoll bzw. notwendig, eine Diode parallel zur Relaisspule zu
schalten?
-Braucht es einen Vorwiderstand zwischen 3,3V und Transistor Basis?
-Sollte/Könnte man dort einen Optokoppler dazwischenschalten?

Ich habe leider keine Praxis in der Auslegung von elektronischen
Bauteilen, und bin von der Fülle des Angebots völlig erschlagen.
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
27/12/2010 - 22:58 | Warnen spam
E. Egerer schrieb:

Für das folgende, elektronisch wenig anspruchsvolle Problem
benötige ich Hilfe:

Eine vorhandene Schaltung mit 3,3V Ausgang soll ein 24VDC
Relais ansteuern.

Das geht wohl mit einem NPN Transistor.



ja - auch

Fragen:
-Welchen Transistor nimmt man da?



da gibt es tausende, die da passen können. Hàngt natürlich auch von
der Stromaufnahme des Relais ab.

-Ist es sinnvoll bzw. notwendig, eine Diode parallel zur Relaisspule zu
schalten?



ja

-Braucht es einen Vorwiderstand zwischen 3,3V und Transistor Basis?



Kommt auf die Signalquelle an.

-Sollte/Könnte man dort einen Optokoppler dazwischenschalten?



kommt drauf an

Ich habe leider keine Praxis in der Auslegung von elektronischen
Bauteilen, und bin von der Fülle des Angebots völlig erschlagen.



Schau doch mal in irgend eine Bastelanleitung, wo mit Tranistoren ein
Relais geschaltet wird. Davon gibt es tausende im Netz.

Ähnliche fragen