Forums Neueste Beiträge
 

Relais mit verzinnten Beinchen in Sockel einsetzen zulässig?

26/11/2012 - 20:56 von Johannes Bauer | Report spam
Hallo Gruppe,

ich habe hier ein Paar Finder Koppelrelais (Serie 48). In die lassen
sich Serie 40.52-Relais (das sind Print oder Steckrelais) einsetzen.
Beim Einsetzen habe ich gemerkt, dass ich die offenbar schonmal in einer
Anwendung drin hatte. Nicht lang (sind praktisch unbenutzt), aber man
kann doch erkennen, dass sie entlötet wurden (und nachher mit Litze so
gut "abgesaugt", dass ich es *fast* nicht mehr erkannt hàtte).

Kann man solche Relais mit (minimalen) Zinn-Resten bedenkenlos in Sockel
einsetzen oder sollte ich das lassen und neue Relais besorgen?

Viele Grüße,
Johannes




Wo hattest Du das Beben nochmal GENAU vorhergesagt?


Zumindest nicht öffentlich!


Ah, der neueste und bis heute genialste Streich unsere großen
Kosmologen: Die Geheim-Vorhersage.
- Karl Kaos über Rüdiger Thomas in dsa <hidbv3$om2$1@speranza.aioe.org>
 

Lesen sie die antworten

#1 gUnther nanonüm
26/11/2012 - 21:10 | Warnen spam
"Johannes Bauer" schrieb im Newsbeitrag
news:k90hh3$b6g$

Kann man solche Relais mit (minimalen) Zinn-Resten bedenkenlos in Sockel
einsetzen oder sollte ich das lassen und neue Relais besorgen?



Hi,
das kommt (auch) aufs Zinn an. Geh nochmal mir ROHS drüber, dann sollte es
hart genug sein.

mfg,
gUnther

Ähnliche fragen