Relative und absolute Feuchte

17/05/2009 - 21:22 von peter tate | Report spam
Hello World!

Wir haben gerade eine grosse Diskussion geführt über absolute und
relative Feuchte. Die relative gibt ja an wieviele % des
Sàttigungsdampfdruckes als partialdruck in der Luft vorhanden ist.
Nun ist es aber so, dass 100%r.H. zunimmt wenn sich der Gesamtdruck
erniedrigt.
Ich denke , dass kommt daher, dass sich bei tieferem Gesamtdruck weniger
andere Moleküle in der Luft befinden.

Wer hat die einfache, genaue Erklàrung?

Danke
Urs Bögli
 

Lesen sie die antworten

#1 Hans-Bernhard Bröker
17/05/2009 - 21:45 | Warnen spam
peter tate wrote:

Wir haben gerade eine grosse Diskussion geführt über absolute und
relative Feuchte. Die relative gibt ja an wieviele % des
Sàttigungsdampfdruckes als partialdruck in der Luft vorhanden ist.
Nun ist es aber so, dass 100%r.H. zunimmt wenn sich der Gesamtdruck
erniedrigt.



Nicht unbedingt. Das kommt drauf an, _wie_ sich der Gesamtdruck
erniedrigt. Der Sàttigungsdampfdruck hàngt ja selbst primàr nur von der
Temperatur der Luft ab. Die kann sich zwar bei Druckreduktion durchaus
àndern, muss es aber nicht. Desweiteren wàre zu fragen, was dabei mit
dem Wasserdampf passieren soll.

Ähnliche fragen