Reliant Unix; SystemV standard auf mips portieren auf Debian system unter Qemu

04/06/2008 - 09:28 von HerrBrand | Report spam
Hallo @all
Also gut, das ganze Projekt handelt um folgendes:
Ein Kunde hat ein ERP System, welches unter X.BASIC geschrieben wurde
auf einem IBM Reliant Linux làuft . Dieses ist nach dem SystemV Unix
Standard aufgebaut und làuft auf einem mips Kernel.
Diese Hardware wird aber von IBM nicht mehr weiter supported.
Diese ERP Software ist im Laufe der Jahre gewchasen und es steckt eben
eine Menge KnowHow darin, so das der Kunde unbedingt dieses System
weiterhin behalten will.
Das naheliegenste war das ganze auf ein Solaris System zu portieren,
doch Solaris gibt es eben nicht mit mips für welches das X.BASIC
compiliert wurde.
Neu Compilieren könne wir die Software nicht, da die Quelldateien vom
X:Basic nicht vorhanden sind. Das ist damals von IBM mitgeliefert
worden und wurde speziell auf die Harware kompiliert.
Als Lösungsansatz scheint mit hier der Weg zu passen das ganze unter
Qemu laufen zu lassen, denn dafür gibt es ein mips-kernelimage für
Debian.
Soweit so gut.
Zum laufen haben wir es ja schon bekommen, das X.BASIC auf mips
emulation-system.
UNd nu kommt mein Problem. Die einzelnen ERP Module wurde unter diesen
System geschrieben und sind als *.pkg vorhanden. Damit kann ich aber
unter Debian nichts anfagen.
Wie bekomm ich denn nun die *.pkg in *.deb umgewandelt.
Mit alien geht es nur in die andere Richtung
Der versuch des umwandeln bringt die Fehlermeldung, das die pkginfo
fehlt.
Meine googlerecherchen haben gezeigt, das ich hier ein passendes
Packet brauchen würde: sunwpkgcmdsu. Die hab ich auch als anscheinend
Quelldatei gefunden, welches auch ein Debian ordner enthàlt. Aber ich
finde keine readme Datei die mir sagen würde wie ich das packet
compilieren kann.
Also steht ich da ich armer Thor, und bin so Klug als wiezuvor!
So fühle ich mich nun.
Übrigens, Gespràche mit Fujitsu Siemens haben ergeben, as die das wenn
überhaupt nur auf Solaris mit Sparc portieren wollen. Wobei die dann
aber das gelcieh Probelm hàtten. Als ich sie darauf ansprach wurde
ihre Aussagen doch wieder etwas vorsichtiger.
KAnn mir da nun vielleicht jemand helfen?
Weiß da jemand vielelciht Rat?
 

Lesen sie die antworten

#1 Joerg Scheurich aka MUFTI
04/06/2008 - 09:46 | Warnen spam
Das naheliegenste war das ganze auf ein Solaris System zu portieren,
doch Solaris gibt es eben nicht mit mips für welches das X.BASIC
compiliert wurde.



Ein anderes verbreitetes Linux-mips-System ist die Sony Playstation 2.
Die Hardware ist nicht allzu schnell und nicht besonders stabil, waere
aber vielleicht einen Versuch wert.

AFAIK laeuft auch der Rechner in einem Plastik-Pinguin unter Linux auf
einer mips Architektur, das ist allerdings auch nicht der Renner 8-(

Andere Linux-mips-Hardware ist von SGI. Da gibt es wirklich grosse Kisten
allerdings muss man sehr genau hinschauen, was unter Linux laeuft und was
nicht.
Allerdings ist auch die SGI mips Architektur inzwischen ausgelaufen.

Aktuelle Hardware unter Linux mips gibt es AFAIK als Entwicklungssystem
(z.B. um damit Routersoftware oder aehnliches zu entwickeln).

Meine googlerecherchen haben gezeigt, das ich hier ein passendes
Packet brauchen würde: sunwpkgcmdsu. Die hab ich auch als anscheinend
Quelldatei gefunden, welches auch ein Debian ordner enthàlt. Aber ich
finde keine readme Datei die mir sagen würde wie ich das packet
compilieren kann.



Quellverzeichnisse mit Debian-Patches uebersetzt man ueblicherweise mit so
was wie

$ dpkg-buildpackage -us -uc -rfakeroot

dann faellt am Ende ein normales .deb-Packet und fast ein halbes Dutzend
debian spezifische Dateien raus.

so long
MUFTI
Einzelne Beitràge waren mit dem grafischen Signet eines lachenden
Gesichts versehen.
Bayerischer Verwaltungsgerichtshof 3.6 2002, AZ: 7 CS 02.875, Stichwort: 8-)

Ähnliche fragen