remote capi

01/10/2007 - 19:07 von Andreas Barth | Report spam
Hallo,

ich versuche derzeit, eine remote capi unter Linux (Debian Etch) zum
Laufen zu kriegen. Leider kriege ich die Konfiguration nicht hin,
Threads wie http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t”625
scheinen nicht ganz zum 2.6er-Kernel zu passen. (Oder: ist die libcapi
von Debian zu alt dazu? Wenn ja, wo gibt es neueren Code?)

Hat jemand sowas am Laufen?


Viele Grüße,
Andi
 

Lesen sie die antworten

#1 Sven Geggus
02/10/2007 - 17:55 | Warnen spam
Andreas Barth <aba+ wrote:

ich versuche derzeit, eine remote capi unter Linux (Debian Etch) zum
Laufen zu kriegen. Leider kriege ich die Konfiguration nicht hin,
Threads wie http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t”625
scheinen nicht ganz zum 2.6er-Kernel zu passen.



Mit dem Kernel hat das nix zu tun!

(Oder: ist die libcapi von Debian zu alt dazu? Wenn ja, wo gibt es
neueren Code?)



Nein! Die libcapi aus debian stammt aus den isdnutils und ist
überhaupt nicht remote-capi fàhig.

Du mußt

ftp://ftp.isdn4linux.org/pub/capi4l...capi20.tgz

runterladen und compilieren.

AFAIR war da ein hàßlicher BUG drin bzgl. 64-bit Plattformen.

Den pssenden patch find ich leider nicht mehr, weil ich dann
letztlich doch die Fritzbox zugunsten einer ISDN-Karte im Server
ausgemustert habe.

Gruss

Sven

"In the land of the brave and the free, we defend our freedom
with the GNU GPL" (Richard M. Stallman on www.gnu.org)

/me is , http://sven.gegg.us/ on the Web

Ähnliche fragen