Remote Einwahl ISDN Modem

13/07/2011 - 17:03 von Hank Nasemann | Report spam
Hallo,

wàre toll wenn irgendwer hier meinen Tipp geben könnte zu ISDN-Besonderheiten bei einer RAS-Einwahl auf einem Windows XP-Rechner.

Auf dem Rechner sind alle RAS Dienste aktive und in den Netzwerkverbindungen gibt es einen "Eingehende Verbindung" in der das AVM-ISDN PCI Modem angehakt ist.

Das Modem ist mit einer ISDN-Leitung Verbunden und man kann über die Leitung ein Telefon anwàhlen (es klingelt, Rufnummer wird übertragen). Wenn man aber über ein anderes ISDN-Modem versucht eine DFÜ Verbindung zu der Rufnummer aufzubauen, nimmt das Modem nicht ab / es kann keine Verbindung aufgebaut werden.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dieter Schultheis
13/07/2011 - 19:00 | Warnen spam
Hank Nasemann wrote:
Hallo,

wàre toll wenn irgendwer hier meinen Tipp geben könnte zu ISDN-Besonderheiten bei einer RAS-Einwahl auf einem Windows XP-Rechner.

Auf dem Rechner sind alle RAS Dienste aktive und in den Netzwerkverbindungen gibt es einen "Eingehende Verbindung" in der das AVM-ISDN PCI Modem angehakt ist.

Das Modem ist mit einer ISDN-Leitung Verbunden und man kann über die Leitung ein Telefon anwàhlen (es klingelt, Rufnummer wird übertragen). Wenn man aber über ein anderes ISDN-Modem versucht eine DFÜ Verbindung zu der Rufnummer aufzubauen, nimmt das Modem nicht ab / es kann keine Verbindung aufgebaut werden.




Bei ISDN kann man Anrufe außer durch die Rufnummer auch noch durch
die ISDN Dienstekennungen trennen.

Sofern nicht "Kombi" automatisch voreingestellt oder bewusst
ausgewàhlt wurde, müssen auch die ISDN Dienstekennungen der ISDN
Geràte an beiden ISDN Anschlüssen übereinstimmen.

Neben Geràten mit dieser Einstellungsoption existieren auch ISDN
Geràte, die keine Einstellung der Dienstekennung zulassen und
daher z.B immer den Kombi Modus für alle Dienstekennungen verwenden.

Sehr beliebt bei den ISDN Dienstekennungen ist Fax. Leider nur für
ISDN G4 Faxgeràte vorgesehen. Daher kommt es in Kombination
analoger Faxe an einer ISDN Telefonanlage dann mit anderen ISDN
Anschlüssen oder Faxgeràten analoger Anschlüsse zu Problemen.

Ich gehe davon aus, das dein Problem etwas mit der bei dir oder
dem andern ISDN Anschluss eingestellten Dienstekennung (z.B.
Sprache / Daten) zu tun hat.

Soweit mir bekannt, muss man dieses bei einer Fritzcard ISDN Karte
von AVM in der Fritz Kommunikations SW und nicht im Treiber
einstellen.

Als OEM Variante gab es die mal als Teledat 150 SW von der
Telekom. Die zugehörige ISDN Karte haben die als Teledat 150 PCI
und Telefat 150 ISA vertickt. Die HW ist aber identisch mit der
Fritzcard.

MfG Dieter

Ähnliche fragen