Remotedesktop blockiert

27/01/2008 - 20:19 von Ingo Böttcher | Report spam
Moin,

ich hab hier ein Notebook mit Vista Business, auf dem Remotedesktop
aktiviert und ein Benutzer zum Zugriff berechtigt wurde. Die Windows
Firewall ist auf dem Notebook mit Standard-Einstellungen aktiv,
Remotedesktop ist als Ausnahme erlaubt. Der Zugriff soll von einem weiteren
PC mit Vista Ultimate erfolgen, aber er erfolgt nicht, es kommt kein
Zugriff zu Stande. Beide PCs sind Mitglieder einer Domàne, der User, der
drauf zugreifen will, hat Domànen-Admin Rechte.

Auch wenn ich auf dem Notebook die Windows-Firewall deaktiviere, klappt der
Zugriff via RDP nicht, dann funktioniert aber z.B. der Zugriff auf
\otebook\c$ einwandfrei. Im Prinzip làuft das Netzwerk also. Das Notebook
ist auch sonst im Netzwerk und kann selber problemlos z.B. auf den W2k3 R2
Server zugreifen. Gruppenrichtlinien, die Zugriff verhindern sollten, sind
nicht eingerichtet worden.

Hat jemand eine Idee, warum RDP nicht klappt? Das Notebook ist übrigens
frisch installiert, irgendwelche zusàtzliche Sicherheits- oder
"Tuning"-Software ist natürlich nicht installiert.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!
 

Lesen sie die antworten

#1 René Altrichter
28/01/2008 - 09:05 | Warnen spam
Hallo

Hast du schon überprüft, ob dein Server interaktives Anmelden zulàsst. Siehe
dazu in die Gruppenrichlinien und die Sicherheitsrichtlinien.

"Ingo Böttcher" wrote in message
news:9nb8x7ry40p3$
Moin,

ich hab hier ein Notebook mit Vista Business, auf dem Remotedesktop
aktiviert und ein Benutzer zum Zugriff berechtigt wurde. Die Windows
Firewall ist auf dem Notebook mit Standard-Einstellungen aktiv,
Remotedesktop ist als Ausnahme erlaubt. Der Zugriff soll von einem
weiteren
PC mit Vista Ultimate erfolgen, aber er erfolgt nicht, es kommt kein
Zugriff zu Stande. Beide PCs sind Mitglieder einer Domàne, der User, der
drauf zugreifen will, hat Domànen-Admin Rechte.

Auch wenn ich auf dem Notebook die Windows-Firewall deaktiviere, klappt
der
Zugriff via RDP nicht, dann funktioniert aber z.B. der Zugriff auf
\otebook\c$ einwandfrei. Im Prinzip làuft das Netzwerk also. Das
Notebook
ist auch sonst im Netzwerk und kann selber problemlos z.B. auf den W2k3 R2
Server zugreifen. Gruppenrichtlinien, die Zugriff verhindern sollten, sind
nicht eingerichtet worden.

Hat jemand eine Idee, warum RDP nicht klappt? Das Notebook ist übrigens
frisch installiert, irgendwelche zusàtzliche Sicherheits- oder
"Tuning"-Software ist natürlich nicht installiert.

Und tschüß | Bitte nach Möglichkeit keine Rückfragen per Mail. Ich lese
Ingo | die Gruppen, in denen ich schreibe.
| Die E-Mail Adresse ist gültig, bitte nicht verstümmeln!

Ähnliche fragen