Remoteverbindung

29/12/2008 - 11:25 von Thomas Rüby | Report spam
Hallo NG,

ich habe auf einem WebServer eine SQL 2005 Express Instanz laufen. Um diese
aus dem Haus verwalten zu können habe ich die Remoteverbindung zugelassen und
entsprechende Einstellungen an den Firewalls vorgenommen.

Bisher habe ich von einem SQL 2005 Standard 32 Bit (auf Basis von W2K3 SP2)
diese Instanz verwalten und sogar die gewünschte Replikation einrichten
können.

Jetzt soll dieser SQL im LAN durch einen 2. SQL 2005 Standard 64 Bit (auf
Basis von W2K8) abgelöst werden. Ich habe die neue Maschine zusàtzlich in den
Firewalls eingearbeitet.

Von der neuen Management Console kann ich jetzt folgende Remoteverbindungen
zu meinem WebServer herstellen:

Servername
tcp:Servername,1433
tcp:Servername\Instanz,1433

Für die Replikation muss ich mich aber mit Servername\Instanz am
Datenbankmodul anmelden und das schlàgt aber mit dem Hinweis "Fehler 26: -
Fehler beim Bestimmen des Servers/der Instanz" fehl. Vom alten SQL geht die
Verbindung problemlos.

Habe schon alles mehrfach kontrolliert und bin ratlos.

Danke für die Hilfe

Tom
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
31/12/2008 - 09:33 | Warnen spam
Hallo Thomas,

Thomas Rüby schrieb:
ich habe auf einem WebServer eine SQL 2005 Express Instanz laufen. Um diese
aus dem Haus verwalten zu können habe ich die Remoteverbindung zugelassen und
entsprechende Einstellungen an den Firewalls vorgenommen.

Bisher habe ich von einem SQL 2005 Standard 32 Bit (auf Basis von W2K3 SP2)
diese Instanz verwalten und sogar die gewünschte Replikation einrichten
können.

Jetzt soll dieser SQL im LAN durch einen 2. SQL 2005 Standard 64 Bit (auf
Basis von W2K8) abgelöst werden. Ich habe die neue Maschine zusàtzlich in den
Firewalls eingearbeitet.

Von der neuen Management Console kann ich jetzt folgende Remoteverbindungen
zu meinem WebServer herstellen:

Servername
tcp:Servername,1433
tcp:Servername\Instanz,1433



Der Port 1433 ist im Standard für die Standard-Instanz (also ohne
Instanznamen) reserviert. Und wird von den SQL Server Programmen
automatisch gefunden.

Für andere Port-Adressen, die für benannte Instanzen verwendet werden,
muß der SQL Server Browser-Dienst laufen und die Firewall dafür
durchlàssig geschaltet werden:
<URL:http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...3.aspx>
"Vorgehensweise: Konfigurieren einer Windows-Firewall für Datenbankmodulzugriff"

Gruß Elmar

Ähnliche fragen