Remoting und SocketExeption

26/10/2007 - 15:24 von Alex Feuz | Report spam
Hi VB-Fans

In meiner Ausbildung zum MCTS wurde uns folgende Aufgabe auf gestellt.

Ein Projekt zuammengesetz aus 4 Elementen

1. GUI als FrontEnd
2. DLL als Client
3. RemotingServcie als WindowsDienst
4. DLL welche den Datenzugriff auf einen SQLSERVER\EXPRESS garantiert.

Der GUI greift uf die Client-DLL zu, welche über den RemotingSurvice mit der
Daten-DLL komuniziert.

Die Aufgabe ist gelöst, kann jedoch nur Lokal ausgeführt werden.

Befinden sich GUI und Client-DLL auf einem andern PC im Netz als der
RemotingService und die Daten-DLL, bekomme ich folgende Fehlermeldung.:

System.Net.Sockets.SocketException wurde nicht behandelt.
ErrorCode060
Message="Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nach
einer bestimmten Zeitspanne nicht ordnungsgemàß reagiert hat, oder die
hergestellte Verbindung war fehlerhaft, da der verbundene Host nicht
reagiert hat"
Source="mscorlib"
StackTrace:
Server stack trace:
bei System.Net.Sockets.Socket.DoConnect(EndPoint endPointSnapshot,
SocketAddress socketAddress)
bei System.Net.Sockets.Socket.Connect(EndPoint remoteEP)
bei
System.Runtime.Remoting.Channels.RemoteConnection.CreateNewSocket(EndPoint
ipEndPoint)
bei
System.Runtime.Remoting.Channels.RemoteConnection.CreateNewSocket()
bei System.Runtime.Remoting.Channels.SocketCache.GetSocket(String
machinePortAndSid, Boolean openNew)
bei
System.Runtime.Remoting.Channels.Tcp.TcpClientTransportSink.SendRequestWithR
etry(IMessage msg, ITransportHeaders requestHeaders, Stream requestStream)
bei
System.Runtime.Remoting.Channels.Tcp.TcpClientTransportSink.ProcessMessage(I
Message msg, ITransportHeaders requestHeaders, Stream requestStream,
ITransportHeaders& responseHeaders, Stream& responseStream)
bei
System.Runtime.Remoting.Channels.BinaryClientFormatterSink.SyncProcessMessag
e(IMessage msg)
Exception rethrown at [0]:
bei
System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy.HandleReturnMessage(IMessage
reqMsg, IMessage retMsg)
bei
System.Runtime.Remoting.Proxies.RealProxy.PrivateInvoke(MessageData&
msgData, Int32 type)
bei js.jsAddr.IAddress.get_Address(Int32 id)
bei js.jsAddrClt.jsAddrClt.get_Address(Int32 id) in
D:\DotNet\AddressClient\jsAddrClt\jsAddrClt.vb:Zeile 15.
bei js.AddressTest.Form1.Button1_Click(Object sender, EventArgs e) in
D:\JungfrauSoft\AddressService\jsAddressTest\jsAddress\Form1.vb:Zeile 10.
bei System.Windows.Forms.Control.OnClick(EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.Button.OnClick(EventArgs e)
bei System.Windows.Forms.Button.OnMouseUp(MouseEventArgs mevent)
bei System.Windows.Forms.Control.WmMouseUp(Message& m, MouseButtons
button, Int32 clicks)
bei System.Windows.Forms.Control.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.ButtonBase.WndProc(Message& m)
bei System.Windows.Forms.Button.WndProc(Message& m)
bei
System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.OnMessage(Message& m)
bei System.Windows.Forms.Control.ControlNativeWindow.WndProc(Message&
m)
bei System.Windows.Forms.NativeWindow.DebuggableCallback(IntPtr hWnd,
Int32 msg, IntPtr wparam, IntPtr lparam)
bei System.Windows.Forms.UnsafeNativeMethods.DispatchMessageW(MSG&
msg)
bei
System.Windows.Forms.Application.ComponentManager.System.Windows.Forms.Unsaf
eNativeMethods.IMsoComponentManager.FPushMessageLoop(Int32 dwComponentID,
Int32 reason, Int32 pvLoopData)
bei
System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoopInner(Int32
reason, ApplicationContext context)
bei
System.Windows.Forms.Application.ThreadContext.RunMessageLoop(Int32 reason,
ApplicationContext context)
bei System.Windows.Forms.Application.Run(ApplicationContext context)
bei
Microsoft.VisualBasic.ApplicationServices.WindowsFormsApplicationBase.OnRun(
)
bei
Microsoft.VisualBasic.ApplicationServices.WindowsFormsApplicationBase.DoAppl
icationModel()
bei
Microsoft.VisualBasic.ApplicationServices.WindowsFormsApplicationBase.Run(St
ring[] commandLine)
bei js.AddressTest.My.MyApplication.Main(String[] Args) in
17d14f5c-a337-4978-8281-53493378c1071.vb:Zeile 81.
bei System.AppDomain.nExecuteAssembly(Assembly assembly, String[]
args)
bei System.AppDomain.ExecuteAssembly(String assemblyFile, Evidence
assemblySecurity, String[] args)
bei Microsoft.VisualStudio.HostingProcess.HostProc.RunUsersAssembly()
bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart_Context(Object state)
bei System.Threading.ExecutionContext.Run(ExecutionContext
executionContext, ContextCallback callback, Object state)
bei System.Threading.ThreadHelper.ThreadStart()

Fragen:
-Muss der WindowsService als LocalSystem oder NetworkService ausgeführt
werden?
-Ist ein Fehler in der Verbinungszeichenfolge
"tcp://JUNGFRAU.jungfrau-soft.com", so dass dieser nur Lokal ausgeführt
werden kann?

Freundliche Grüsse

Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Tobias Müller
26/10/2007 - 18:52 | Warnen spam
Alex Feuz schrieb:
Hi VB-Fans

In meiner Ausbildung zum MCTS wurde uns folgende Aufgabe auf gestellt.

Ein Projekt zuammengesetz aus 4 Elementen

1. GUI als FrontEnd
2. DLL als Client
3. RemotingServcie als WindowsDienst
4. DLL welche den Datenzugriff auf einen SQLSERVER\EXPRESS garantiert.

Der GUI greift uf die Client-DLL zu, welche über den RemotingSurvice mit der
Daten-DLL komuniziert.

Die Aufgabe ist gelöst, kann jedoch nur Lokal ausgeführt werden.

Befinden sich GUI und Client-DLL auf einem andern PC im Netz als der
RemotingService und die Daten-DLL, bekomme ich folgende Fehlermeldung.:

System.Net.Sockets.SocketException wurde nicht behandelt.
ErrorCode060
Message="Ein Verbindungsversuch ist fehlgeschlagen, da die Gegenstelle nach
einer bestimmten Zeitspanne nicht ordnungsgemàß reagiert hat, oder die
hergestellte Verbindung war fehlerhaft, da der verbundene Host nicht
reagiert hat"

[...]

Fragen:
-Muss der WindowsService als LocalSystem oder NetworkService ausgeführt
werden?
-Ist ein Fehler in der Verbinungszeichenfolge
"tcp://JUNGFRAU.jungfrau-soft.com", so dass dieser nur Lokal ausgeführt
werden kann?



- Kann Jungfrau.jungfrau-soft.com auf den Client in die richtige IP
aufgelöst werden?

- Wird der Port auf dem Server/Client durch eine Firewall geblockt?

Grus
Tobias

Ähnliche fragen