RENAME-Befehl (VFP 9.0)

02/09/2008 - 17:52 von Alexander Schmid | Report spam
Hallo

Heute ist mir beim RENAME-Befehl etwas aufgefallen, dass ich noch
interessant fand:

In meiner Installationsroutine habe ich den Befehl

RENAME myfileup.dbf TO myfile.dbf

Meine Tabellen sind in einem separaten Unterverzeichnis mit dem
bezeichnenden Namen "dbfs". Darum habe ich mit SET PATH einen Pfad auf
dbfs gesetzt. Obiger Rename-Befehl benennt das File zwar um, verschiebt
es aber auch gleich in das Verzeichnis, in dem sich das EXE-File
befindet, also in meinem Fall in das übergeordnete Verzeichnis. Das
heisst doch, dass FileName1 den Pfad berücksichtigt, FileName2 jedoch
nicht.

Alex
 

Lesen sie die antworten

#1 Olaf Doschke
02/09/2008 - 17:57 | Warnen spam
Hallo Alexander,

RENAME myfileup.dbf TO myfile.dbf


Geb doch den vollen Pfad mit an, dann hast Du das
"Problem" nicht. VFP tut, was es wohl immer tut, es
sucht nicht nur im aktuellen Pfad, der Zielnname
des Renames wird aber zum aktuellen Pfad
zugerechnet.

Wenn das DBFs in DBCs sind ist Rename allerdings
nur die halbe Miete. Aber ich weiß ja nicht, was Du davor
und danach noch so machst, wenn es überhaupt in die
Richtung geht.

Tschüß, Olaf.

Ähnliche fragen