Renditeberechnung und EURO-Einstellungen in MNY99 V2000

07/10/2012 - 14:55 von Rupert Schöttler | Report spam
Hallo NG,

nach >10 Jahren Nutzung meiner Money-99-Datei auf immer wieder
aktualisierten Betriebssystemen (Win 95, 98SE, XP ...) und vermeintlich
erfolgreicher EURO-Umstellung fallen mir Fehler bei der
Renditeberechnung von Kapitalanlagen auf. Beispiel eines Fonds, gekauft
80 Stk zu EUR 127,25 am 23.05.2011, seitdem keine Dividenen, Kàufe oder
Verkàufe, Kurs heute 131,40 EUR, liefert der Bericht "Anlageverlauf nach
Kapitalanlagenkonto" korrekt:

Kàufe 10.180,00 €
Verkàufe 0,00 €
Einnahmen 0,00 €
Wert zum 07.10.2012 10.512,00 €
Gewinn/Verlust 332,00 €
% Gewinn 3,26
Jahresrendite (%) 2,36

Die "Analyse" dieses Fonds im Kapitalanlagenportfolio behauptet dagegen,
der Gewinn sei 647,20; 6,56% oder 6,52% p.a. Diese Zahlen stehen auch im
Kapitalanlagenportfolio, Ansicht: Verlauf.

Ich vermutete Probleme in der aktuellen Datei und habe daher schnell mal
eine neue erstellen lassen, ein Konto und diesen Fonds angelegt, den
Kauf und den aktuellen Kurs eingegeben, und siehe da: Money rechnet in
Bericht, Ansicht und Analyse richtig!

Hab' also die Einstellungen in den beiden MNY-Dateien verglichen und bin
auf folgenden, möglicherweise auslösenden Unterschied in den Extras |
Optionen, Tab "Wàhrungen" gestoßen:

als BASIS-Wàhrung festgelegt. Das Symbol ist zwar €, weil es wohl von
den Systemeinstellungen übernommen wird, aber das stört ja nicht
sonderlich. Die Hàkchen bei "Dieses Land hat den Euro eingeführt" und
"Kapitalanlagen standardmàßig in Euro erfassen" sind gesetzt. Ich meine,
ich musste dann im selben Fenster beim Euro noch den Wechselkurs von
1,95583 DM pro Euro eingeben, das war's dann aber auch.

Euro. Deutschland "hat den Euro eingeführt" mit dem Symbol € und dem
Wechselkurs 1,95583 DM pro Euro. Ich meine, diese Einstellung habe ich
Anfang 2002 vorgenommen, und Online-Banking, Umsatzabfrage und
Kursaktualisierungen haben dann (wieder) funktioniert. Allerdings meine
ich mich auch zu erinnern, dass ich dann entweder alte Kurse oder alte
Buchungen per Access-Aktualisierungsabfrage um den Faktor 1,95583
korrigieren musste. Dass es zu Problemen bei der Renditeberechnung
führt, ist mir damals nicht aufgefallen. Man vertraut halt zu blind auf
den "Blechtrottel"...

Bevor ich nun -- an einer Sicherungskopie, natürlich ;-) -- mit den
Einstellungen experimentiere, meine Frage an die Leser dieser Gruppe,
bei denen Money richtig rechnet *und* Kurs- und Umsatzabfrage
funktionieren: Welche Basiswàhrung ist bei Dir eingestellt?

(Ok, ich gebe zu, das war ein langer Prolog für eine kurze Frage. Aber
die in alten Posts zum Thema "Euro-Umstellung" empfohlene FAQ finde ich
nicht mehr, und eine ausführliche Problembeschreibung hilft vielleicht
auch anderen... :-)

Gruß von Lech und Wertach
Rupert
 

Lesen sie die antworten

#1 Rupert Schöttler
11/10/2012 - 19:41 | Warnen spam
Hallo nochmal,

Am 07.10.2012 14:55, schrieb Rupert Schöttler:

Bevor ich nun -- an einer Sicherungskopie, natürlich ;-) -- mit den
Einstellungen experimentiere, meine Frage an die Leser dieser Gruppe,
bei denen Money richtig rechnet *und* Kurs- und Umsatzabfrage
funktionieren: Welche Basiswàhrung ist bei Dir eingestellt?



Ist diese Frage unkeusch, oder liest hier schon keiner mehr??

Gruß von Lech und Wertach
Rupert

Ähnliche fragen