Reparaturfunktion sfc /scannow und die Reparatur von der Betreibssyxstemcd läuft nicht mehr

24/11/2007 - 10:30 von Günther Dietzinger | Report spam
Servus

Aufgrund von Systemfehlern wollte ich das Tool "sfc /scannow" abarbeiten.
Das Tool fordert mich auf, die Original-CD einzulegen.
Das tue ich und trotzdem kommt erneut die Aufforderung die CD einzulegen.
Ich habe 2 Windows XP SP2 Versionen (natürklich im Original), beide
ausprobiert (ggf. Verwechslung auszuschließen.) ohne Erfolg.

Dann:
Versuch mit den Original - CD die Reparatur von CD zu starten. Ich erreiche
die Wiederherstellungsconsole. Und ich erreiche die Installationsroutine.

Aber: Mir werden zwar alle Partitionen angezeigt, aber die wichtige, die ich
reparieren will und die das Betriebssystem enthàlt, wird als
"... nicht mit Windows XP kompatible Partition " gemeldet, so dass ich nur
die C löschen und eine neue Installation anstoßen könnte, was ich bei Gott
nicht will!!!

Was tun?

Ich habe:

Mainboard von Asus, M2N-SLI de Luxe, AMD x2 6000+, Windows XP mit SP2 und
allen weiteren Updates,

Und vielleicht liegt da das Problem begraben:

2 Raidsysteme: 1 mit Stripe, ich wollte die bessere Performance eines Stripe
für die Bootpartition (C:) (mit ca 60 GB) nutzen
1 Mirrorsystem mit Daten und Backupartitionen.
Mein Betriebssystem:Mit nLite die XP Versionen mit dem SP 2 selbst
kombiniert und diese Kombi auch installiert, lief biosher scheinbar alles
wunderbar

Ich habe versucht mit fixmbr und fixboot die Meldung wegzubekommen, ohne
Erfolg. Bios upgedatet und geflashed, System làuft und alle Programme
arbeiten einwandfrei.
Die Ereignismeldung zeigt keine verdàchtigen Fehlermeldungen an, einzig die
Systemzeit wird nicht aktualisiert und der SQL-Server hat ein Problem.

Mein Status: Ich könnte jetzt weder die kleine Reparatur noch die Große von
der CD, die auch notwendig wàre, um das Board zu wechseln und über die
Reparaturfunktion die neuen Treiber einzubinden, machen. Sehr beunruhigend!

Mein Betriebssystem kam auf das Board (vor rund einem halben Jahr) über
folgende Maßnahmen:

Raid eingerichtet, über Acronis Diskmanager alle Partitionen eingerichtet,
dann über das Acronis True Imageprogramm die Partition C (spàter alle
anderen), aufgespielt, Nachdem ich bei gleichem Board nur von IDE auf Raid
umgestiegen bin, kann ich jetzt nicht mehr sagen, ob ich die Reparatur von
der CD damals schon mal abgearbeitet habe.
Alles lief/làuft einwandfrei. Nur scheint jetzt Windows die Partition im
Installationsmenü nicht mehr zu kennen, die Funktion "sfc /scannow" wegen
der fehlenden Original CD nicht zu akzeptieren und nur noch die reine
Neuinstallation statt CD - Reparatur anzubieten.

Mein weiteres Problem: wahrscheinlich aber eine andere Baustelle (mache
hierzu ggf. eine separate Anfrage) làuft mein Floppy nicht mehr.
Mein Rechner hat jetzt das dritte Floppy innerhalb von 2 Monaten kaputt
gemacht!!
Im Bios wird das Floppy angezeigt, Im Explorer als A Laufwerk gemeldet, Bei
Neueinbau werden Disketten gelesen, aber nach rund 14 Tagen werden Disketten
nicht mehr erkannt, Formatierung werden nicht gestartet, Fehlermeldung:
Diskette einlegen! Bei Einbau eines neuen Floppy làuft der Explorer
wieder für ca 14 Tage, um dann wieder seinen Dienst einzustellen. Wenn das
Floppy nicht mehr funktioniert, habe ich den Eindruck als würde eine
Software auf das Floppy zugreifen und zwar unmittelbar vor Abschluß des
Bootvorganges, d.h. der Desktop "steht schon komplett im Monitor". Mit den
Prozessexplorer und einem Filemonitor kann ich keine verdàchtigen Programme
hierzu erkennen! Der übrige Betrieb ist gewàhrleistet. Ich habe mit MCafee
Virusscan und Firewall, ScanSpyware und hijackthis eigentlich alles für ein
virenfreies System getan ?

Ich brauche aber das Floppy weil die Raidtreiber bei Systemstarts von der Cd
von einer Diskette eingespielt werden müssen. Ich laufe in einen
Teufelskreis, wenn ich mit der Windows CD installieren
oder reparieren möchte und über die Taste F6 die Raidtreiber installieren
muss.
Boardfehler: Controller defekt?
Die Suche nach dem Floppyfehler (Windowstreiber ersetzten, Bios u.s.w.) hat
mich letztlich zu dem oben geschilderten massiven Problemfeststellungen
geführt, die ich sonst wohl so gar nicht bemerkt hàtte

Verzeiht mir den lagen Text, ich weiß, dass langer Text nicht gewünscht
wird, aber wie soll in noch kürzerer Form meine Probleme beschreiben?

Ansonsten Hilfe!!

mfg

Günther Dietzinger
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Burzeja
24/11/2007 - 11:00 | Warnen spam
Günther Dietzinger schrieb:

Ich brauche aber das Floppy weil die Raidtreiber bei Systemstarts von der Cd
von einer Diskette eingespielt werden müssen. Ich laufe in einen
Teufelskreis, wenn ich mit der Windows CD installieren
oder reparieren möchte und über die Taste F6 die Raidtreiber installieren
muss.



Zu diesem Teil Deiner Anfrage.

Nein. Erstelle die eine Windows-CD, die die Treiber enthàlt.

http://www.winfuture.de/xpisobuilder

Auszug: Hier eine Übersicht der Funktionen des Programms:
[...]
Integration von Controller-Treibern (SATA, RAID, ...)



Viele Grüsse

Jörg

Ähnliche fragen