Replikate: Löschen unnötiger Synchronisationsquellen aus Syncronizerdialog

12/09/2008 - 08:24 von Carsten Ulinski | Report spam
Hallo zusammen,

wenn ich ein Replikat synchronisieren möchte, sehe ich in der Liste
der möglichen Quellen im Synchronisationsassistent eine Menge
unnötiger Eintràge. Wie kann ich die löschen? Ich habe die Frage schon
Mal gestellt.. finde die Antwort nirgends. In den ReplFAQ von MS finde
ich auch nichts. Habe versucht die Datensàtze in den SYS-Objekten der
DB zu finden. Leider ohne Erfolg...

Viele Grüße
Carsten
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Dase
12/09/2008 - 19:27 | Warnen spam
Hallo Carsten!

wenn ich ein Replikat synchronisieren möchte, sehe ich in der Liste
der möglichen Quellen im Synchronisationsassistent eine Menge
unnötiger Eintràge. Wie kann ich die löschen?



Diese Eintràge entstehen immer, wenn eine Datei gelöscht oder an eine
andere Stelle verschoben wird. Im Replication White Paper
(http://support.microsoft.com/kb/164553/en-us) ist beschrieben, wie
diese Liste wieder bereinigt werden kann:

"To remove all references to these replicas, delete them and then
attempt to synchronize with them even though they no longer exist. For
example, in Microsoft Access, point to Replication on the Tools menu,
and then click Synchronize Now. In the Synchronize Now dialog box,
select the name of a replica that you deleted. When Microsoft Access
tells you that the replica can't be found, it will ask if you want to
remove the replica from the list. Click Yes. The replica will be marked
internally as 'Removed' and will no longer appear in the dialog box."

Eine gute Einstiegsseite in die Replikation findest du auf den Seiten
von Michael Kaplan (http://www.trigeminal.com/resources.asp?1031). Da
das Thema generell sehr kompex ist, empfehle ich ein intensives Studium
der angegebenen Artikel. Im Anschluss kannst du dann entscheiden, ob die
die Replikation weiter verwenden möchtest, oder eine
Datensynchronisierung nicht besser selber programmierst.

HTH,
Stefan

Ähnliche fragen