report.rdlc drucken, ohne den Report anzuzeigen ...

08/01/2009 - 10:38 von Frank Boehland | Report spam
Ein freundliches Hallo,

ich nehme Bezug auf eine Diskussion, die auf einer anderen Seite
stattgefunden hat. Frank Dzaebel hatte dort geantwortet und auf "Anleitung:
Drucken mithilfe des LocalReport-Objekts (VB)" auf MSDN verwiesen.

Ich habe das Beispiel umsetzen können. Wenn ich recht verstehe, wird dort
der Report in eine EMF-Grafik gewandelt und dem PrintDocument übergeben. Der
Ausdruck wirkt etwas verschwommen, die Zeilenhöhen etwas größer.

Gibt es Möglichkeiten, die Qualitàt des Ausdruckes zu erhöhen (wie die des
internen Druckes via ReportViewer)?

Kann ich die Ausgabe mehrerer Reports über die Print-Methode des
ReportViewers realisieren?

Vielen Dank
Frank
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Simon
08/01/2009 - 14:44 | Warnen spam
"Frank Boehland" schrieb im
Newsbeitrag news:

Ich habe das Beispiel umsetzen können. Wenn ich recht verstehe, wird dort
der Report in eine EMF-Grafik gewandelt und dem PrintDocument übergeben.
Der
Ausdruck wirkt etwas verschwommen, die Zeilenhöhen etwas größer.

Gibt es Möglichkeiten, die Qualitàt des Ausdruckes zu erhöhen (wie die des
internen Druckes via ReportViewer)?



Du könntest versuchen, einen höheren Wert für DPI anzugeben oder ein anderes
Bildformat wàhlen.

Kann ich die Ausgabe mehrerer Reports über die Print-Methode des
ReportViewers realisieren?



Der ReportViewer druckt nur den aktuellen Bericht. Du musst also jeden
Bericht separat rendern und drucken.

Stefan

Ähnliche fragen