Report Viewer oder Crystal Reports einsetzen und Fragen dazu

07/12/2009 - 13:05 von Uwe Weih | Report spam
Hallo,

ich fange an meine alten VB6 Projekte nach VB.NET (Visual Studio 2008 Pro)
umzusetzen. Dort habe ich "Data Report" verwendet. Crystal Reports kenne und
nutze ich im Zusammenhang mit unserem ERP.

Bei den jetzt zu migrierenden Projekten muss ich kein DataGridView & Co.
einsetzen, sondern eine Verbindung zu einer Datenbank (Jet) herstellen und
verarbeiten und dem Benutzer die Möglichkeit geben Reports auszuwàhlen und
anzusehen. Da bieten sich ja die Klassen Connection, Command und der
DataReader an, DataTable und DataSet sind nicht nötig.

Fragen:

Report Viewer nutzen oder Crystal Reports? Auch im Hinblick auf
Softwareverteilung.

Kommt der Report Viewer/Crystal Reports mit DataReader klar oder ist ein
DataSet da zwingend?

Muss man beim Report Viewer typisierte DataSets über Assistenten erstellen
oder kann man das alles per Hand binden? Ich habe mal ein wenig im Buch
"Datenbankprogrammierung mit Visual Basic 2008" gestöbert.

Ciao

Uwe
 

Lesen sie die antworten

#1 Peter Fleischer
08/12/2009 - 00:06 | Warnen spam
"Uwe Weih" schrieb im Newsbeitrag
news:

ich fange an meine alten VB6 Projekte nach VB.NET (Visual Studio 2008 Pro)
umzusetzen. Dort habe ich "Data Report" verwendet. Crystal Reports kenne
und nutze ich im Zusammenhang mit unserem ERP.

Bei den jetzt zu migrierenden Projekten muss ich kein DataGridView & Co.
einsetzen, sondern eine Verbindung zu einer Datenbank (Jet) herstellen und
verarbeiten und dem Benutzer die Möglichkeit geben Reports auszuwàhlen und
anzusehen. Da bieten sich ja die Klassen Connection, Command und der
DataReader an, DataTable und DataSet sind nicht nötig.



Hi Uwe,
Datenpufferung gleich auszuschließen ist keine gute Idee. Was hast du gegen
Datenpuffer?

Fragen:

Report Viewer nutzen oder Crystal Reports? Auch im Hinblick auf
Softwareverteilung.



In beiden Fàllen musst du in das Setup die erforderlichen Komponenten
einfügen.

Kommt der Report Viewer/Crystal Reports mit DataReader klar oder ist ein
DataSet da zwingend?



Die einfachste Lösung ist das laden eines Datenpuffers (z.B. Dataset) und
die Anzeige dieser Daten im Report. Da kannst du die Daten vor der Anzeige
im report nachbearbeiten bzw. ergànzen und hast die volle Kontrolle über die
anzuzeigenden Daten.

Muss man beim Report Viewer typisierte DataSets über Assistenten erstellen
oder kann man das alles per Hand binden? Ich habe mal ein wenig im Buch
"Datenbankprogrammierung mit Visual Basic 2008" gestöbert.



Typisierte Datasets als Puffer für die anzuzeigenden Daten ist nicht
erforderlich. Es vereinfacht aber die Businesslogik, da typisiert bei der
Aufbereitung für den Report auf die Daten zugegriffen werden kann.

Viele Gruesse

Peter

Ähnliche fragen