Reporting-Tools

16/11/2010 - 16:36 von Susann Markward | Report spam
Hallo,

welche anderen Reporting-Tools kennt ihr außer:
- ChrystalReaports
- Rave &
- List&Label

Wie würdet ihr folgendes Thema umsetzen?

Ich möchte Messdaten in einem Diagramm mit logarithmischer Aufteilung
der Y-Achse darstellen [1]. Zunàchst dazu einige Fragen:
1) Wie würdet Ihr dies umsetzen?
2) Ich habe Messwerte, die in dieses Diagramm eingetragen werden müssen.
Diese können einen unterschiedlichen Wertebereich einnehmen (bspw. mal
von 0-300, ein andermal 0-1000). Hier sollte der Wertebereich dynamisch
anpassbar sein?
3) Wenn die Messwerte eingetragen wurden, soll eine interpolierte Linie
durch diese Messwerte gezogen werden. Also früher in der Schule, haben
wir dafür eine Kurvenschablone/Kurvenlineal genutzt. Die Funktion, die
zu den Messwerten führt, ist nicht bekannt. Ist das möglich?

Des Weiteren möchte ich eine Kreisgrafik (kein Kuchendiagramm) zeichnen
lassen [2]. Also einen großen Kreis mit vielen kleinen Kreisen im
Inneren des großen Kreises; auf der Linie des großen Kreises und
außerhalb des großen Kreises. Alle kleinen Kreise sind symmetrisch auf
Achsen angeordnet, welche durch den Kreismittelpunkt des großen Kreises
verlaufen. Innerhalb dieser kleinen Kreise sollen zentriert Messwerte
dargestellt werden.


Mit freundlichen Grüßen
Susann

[1] <http://home.arcor.de/divejbba/image...m2.jpg>
[2] <http://home.arcor.de/divejbba/image...m1.jpg>
 

Lesen sie die antworten

#1 Ulrich Korndoerfer
17/11/2010 - 20:49 | Warnen spam
Hallo Susann,

Susann Markward schrieb:
Hallo,

welche anderen Reporting-Tools kennt ihr außer:
- ChrystalReaports
- Rave &
- List&Label




Keines :-)

Wie würdet ihr folgendes Thema umsetzen?

Ich möchte Messdaten in einem Diagramm mit logarithmischer Aufteilung
der Y-Achse darstellen [1]. Zunàchst dazu einige Fragen:
1) Wie würdet Ihr dies umsetzen?



Ganz einfach: in der Y-Richtung den Logarithmus der Werte auftragen

2) Ich habe Messwerte, die in dieses Diagramm eingetragen werden müssen.
Diese können einen unterschiedlichen Wertebereich einnehmen (bspw. mal
von 0-300, ein andermal 0-1000). Hier sollte der Wertebereich dynamisch
anpassbar sein?



Wenn Du die Y-Achse logarithmisch machst, entschàrft sich das schon,
wenn der Bereich nur zwischen 300 und 1000 schwankt. Eine logarithmische
Darstellung wird ja oft genau deswegen verwendet.

3) Wenn die Messwerte eingetragen wurden, soll eine interpolierte Linie
durch diese Messwerte gezogen werden. Also früher in der Schule, haben
wir dafür eine Kurvenschablone/Kurvenlineal genutzt. Die Funktion, die
zu den Messwerten führt, ist nicht bekannt. Ist das möglich?




Kubische Splines durch die Punkte legen. Die sich ergebende Kurve ist
gleich der, die sich ergeben würde, wenn Du von Hand eines dieser
elastischen "Lineale" an die Punkte anheften würdest.

Link:

http://www.alglib.net/
http://www.alglib.net/interpolation/spline3.php

Dort findest Du die Implementierung für die Berechnung von Splines im
VB6 Sourcecode.

Des Weiteren möchte ich eine Kreisgrafik (kein Kuchendiagramm) zeichnen
lassen [2]. Also einen großen Kreis mit vielen kleinen Kreisen im
Inneren des großen Kreises; auf der Linie des großen Kreises und
außerhalb des großen Kreises. Alle kleinen Kreise sind symmetrisch auf
Achsen angeordnet, welche durch den Kreismittelpunkt des großen Kreises
verlaufen. Innerhalb dieser kleinen Kreise sollen zentriert Messwerte
dargestellt werden.




Wo liegt jetzt das Problem? Im Kreise zeichnen?

Ulrich Korndoerfer

VB tips, helpers, solutions -> http://www.prosource.de/Downloads/
MS Newsgruppen Alternativen -> http://www.prosource.de/ms-ng-umzug.html

Ähnliche fragen