Reports: Shape streikt bei SPs mit temporären Tabellen

08/04/2009 - 13:12 von Richard Ohl | Report spam
Hallo allerseits!
Ich hoffe, dass mir noch zu helfen ist. Beim Versuch, einen Bericht zu
erstellen, der auf einer Stored Procedure basiert, erhalte ich die
Fehlermeldung: "Providerbefehle für untergeordnete Rowsets produzieren keine
Rowsets." bzw. im englischen Original "Provider command for child rowset
does not produce a rowset."
Die wahrscheinlichste Ursache habe ich bei MS ausgemacht:
support.microsoft.com/kb/294141
Der Artikel besagt, dass Ergebnisse, die auf temporàren Tabellen beruhen,
nicht mit dem Shape-Provider verarbeitet werden können. Fein, dachte ich,
und habe einfach in Report_Open ein Recordset zugewiesen
[Auszug aus Report_Open()...]
rs.Open oCmd, , adOpenForwardOnly, adLockReadOnly
errorCode = oCmd.Parameters.Item("@errorCode")
If errorCode = 255 And rs.BOF = False And rs.EOF = False) Then
Set Me.Recordset = rs
Set rs = Nothing
...

Grundsàtzlich funktioniert das. Dummerweise werden aber keine Daten mehr
angezeigt, wenn Grouping/Sorting in's Spiel kommt, dafür scheint Access auf
Shape angewiesen zu sein? Gibt es einen Workaround für das Problem?
Microsoft's Antwort - "This behaviour is by design" - ist da wenig
hilfreich...

Herzlichen Dank für alle Anregungen,
Richard
Einmal dachte ich, ich hàtte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise
getàuscht. (Graf Fito)
 

Lesen sie die antworten

#1 Stefan Hoffmann
08/04/2009 - 13:59 | Warnen spam
hallo Richard,

Richard Ohl schrieb:
Dummerweise werden aber keine Daten mehr
angezeigt, wenn Grouping/Sorting in's Spiel kommt, dafür scheint Access auf
Shape angewiesen zu sein?


Shapes? Was genau machst du?


mfG

Access-FAQ http://www.donkarl.com/
KnowHow.mdb http://www.freeaccess.de
Newbie-Info http://www.doerbandt.de/Access/Newbie.htm

Ähnliche fragen