Reposistories

29/03/2009 - 22:54 von Arno Lutz | Report spam
Hallo zusammen,
wo speichert openSUSE 11 eigentlich die Daten zu seinen Repositories ab.
Ich will meine eingetragenen einfachst auf einem anderen, gleichartigen System
einbinden ohne alles einzeln eingeben zu müssen.

Danke
Arno

Hast a´Linux am Pc, tut´s dem Andern richtig weh.
__
-=(o '.
'.-.\
/| \\
'| ||
_\_):,_
 

Lesen sie die antworten

#1 Christine Bona
30/03/2009 - 00:22 | Warnen spam
Hallo,

Arno Lutz schrieb am Sonntag, 29. Màrz 2009 22:54:


wo speichert openSUSE 11 eigentlich die Daten zu seinen Repositories
ab. Ich will meine eingetragenen einfachst auf einem anderen,
gleichartigen System einbinden ohne alles einzeln eingeben zu müssen.



Hier sieht's danach aus:

/etc/zypp/repos.d/

Eine Übernahme habe ich selbst aber so noch nie versucht. Solltest du
lieber erst mal an ungefàhrlichem Ort/Testrechner ausprobieren.



Gruß, Christine
Kernel 2.6.27.19-3.2-pae i686 | openSUSE 11.1
KDE 3.5.10 "release 42"

Ähnliche fragen