reproduzierbarer Absturz 3DMark01 "Advanced Pixel Shader" bei Radeon 9600 auf KT400A

22/09/2008 - 20:34 von Matthias Olescher | Report spam
Ich habe folgendes Problem:

in einem Rechner mit AsRock K7VT4A+, Bios 1.30, darauf ein Athlon XP
2400+, 1GB DDR-Ram, und eine Radeon 9600 256MB original passiv gekühlt.

Dazu das System: Windows XP Home SP3, .Net 2.0, DirectX 9c mit Patches
bis Aug2008 (redistributable).

Als Treiber wurden probiert Catalyst 8.9, 8.8 und 7.12 wobei letzterer
weder als Catalyst noch als Omega 3D darstellen wollte (sagte mir auch
das DXdiag).

3DMark2000 làuft ohne Probleme

Beim 3DMark01 gibt es bei der Demo Lobby mit hohen Einstellungen und
beim "Advanced Pixel-Shader"-Test sofort einen blauen Bildschirm und der
Rechner startet neu. Alles andere funktioniert.

Bei neueren 3DMark gibt es sofort einen Absturz.

Aquamark 3 hab ich noch nicht probiert.

AGP Fastwrites und PCI Delay Transaction sind deaktiviert, der Ram làuft
Synchron zum Prozessor und sowohl Memtest als auch Prime95 laufen
fehlerfrei. Was kann ich noch tun, damit es funktioniert? Ich hab was
wegen Z-Buffer gefunden, aber das ist von 2002 und die entsprechenden
Registry-Keys gibt es gar nicht mehr.

Netzteil hab ich noch nicht getauscht, aber da es reproduzierbar und
nicht sproadisch ist, weiß ich da nicht ob das was bringt.

Über jeden Hinweis bin ich dankbar.

Matthias
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Wolfgang Glomp
23/09/2008 - 10:02 | Warnen spam
Am Mon, 22 Sep 2008 20:34:24 +0200 schrieb Matthias Olescher:
AGP Fastwrites und PCI Delay Transaction sind deaktiviert,



Ich hörte das "AGP-Sideband adressing" Probleme bereiten kann,
aber Probleme mit "PCI Delay Transaction" sind mir unbekannt.

Dirk

Ähnliche fragen