Rescue-Konsole über PXE

18/05/2009 - 12:19 von Steven Varco | Report spam
Hi

Viele dedicated server hoster bieten sog. "linux rescue-konsolen" an die
man per Netzwerk (PXE) booten kann. Dies werden meist
"eigenentwicklugen" sein, ein abgespecktes linux mit einigen tools.

Ich möchte dies nun auch so machen und suche nach einem tutorial wie man
die "perfekte" linux rescue konsole baut und über PXE startet. -Ersteres
gibt es zu genüge, letzteres jedoch sehr selten.

Bisher fand ich die gentoo-minimal-install gut geeignet dafür, aber die
muss man patchen damit sie über PXE startet (
http://www.thegibson.org/blog/archives/13 ) und den beschriebenen patch
kriege ich nur auf der 2007-er Version zum laufen. Zudem fehlen tools
wie z.B. rsync und man muss die initrd hacken um automatisch den sshd zu
starten.

Kennt jemand von euch speziell für den PXE boot ausgerichtete
linux-konsolen?

Danke schonmal,

Steven

Bug report closed as this is not a bug but rather an issue with user
education.

www.varco.ch
 

Lesen sie die antworten

#1 Bernd Mayer
18/05/2009 - 12:56 | Warnen spam
Steven Varco schrieb:

Viele dedicated server hoster bieten sog. "linux rescue-konsolen" an die
man per Netzwerk (PXE) booten kann. Dies werden meist
"eigenentwicklugen" sein, ein abgespecktes linux mit einigen tools.

Ich möchte dies nun auch so machen und suche nach einem tutorial wie man
die "perfekte" linux rescue konsole baut und über PXE startet. -Ersteres
gibt es zu genüge, letzteres jedoch sehr selten.

Kennt jemand von euch speziell für den PXE boot ausgerichtete
linux-konsolen?



Hallo,

ich kenne einige:

http://www.knoppix.org/
http://www.sysresccd.org/Online-Manual-EN
http://grml.org/faq/
http://rip.7bf.de/current/
http://www.kernel.org/pub/dist/superrescue/
http://gparted.sourceforge.net/livecd.php
http://www.remote-exploit.org/news.html
http://trinityhome.org/Home/index.p...p;front_id

http://www.ltsp.org/

Zum Booten über PCX gibt es mehrere Möglichkeiten:

Falls die Netzwerkkarte PXE direkt unterstützt dann muss man lediglich
im BIOS das Booten über LAN einstellen.
Alternativ kenne ich noch die Möglichkeit ein Diskettenimage zum Booten
über die Netzwerkkarte zu erstellen mit rom-o-matic nach der Anleitung
auf etherboot.org und dann den Bootvorgang übers Netzwerk über eine
Diskette zu starten. Ob das auch über Booten von USB oder CD-ROM auch
funktioniert habe ich noch nicht selbst getestet.

http://de.wikipedia.org/wiki/Linux_...er_Project
http://www.ltsp.org/

http://www.etherboot.org/wiki/index.php
http://rom-o-matic.net/


Bernd Mayer

Ähnliche fragen