resistive Touchscreens - zuverlässig? Haltbar?

28/01/2011 - 17:04 von Greg N. | Report spam
Aus Kompatibilitàtsgründen kommt für mich nach einem S60v3 Telefon wohl
nur ein S60v5 in Frage. Diese sind vorwiegend mit resistiven
Touchscreens ausgerüstet.

Nun frage ich mich, wie robust sind diese resistiven Touchscreens in
Bezug auf Beschàdigung durch mechanische Einflüsse?

Ich gehöre zu denen, die das Telefon stàndig schutzlos in der
Hosentasche tragen. Ich versuche dabei, Kollisionen mit Schlüsselbund
und Kleingeld zu vermeiden, aber es kommt doch gelegentlich vor.

Wie gut hàlt das ein resistiver Touchscreen, so wie er von Nokia verbaut
wird, aus?

Gregor mit dem Motorrad auf Reisen
http://hothaus.de/greg-tour/

noise seems to convey great ideas of power to the ignorant
- James Watt
 

Lesen sie die antworten

#1 Michael Limburg
28/01/2011 - 22:48 | Warnen spam
Greg N. wrote:

Nun frage ich mich, wie robust sind diese resistiven Touchscreens in
Bezug auf Beschàdigung durch mechanische Einflüsse?

Ich gehöre zu denen, die das Telefon stàndig schutzlos in der
Hosentasche tragen. Ich versuche dabei, Kollisionen mit Schlüsselbund
und Kleingeld zu vermeiden, aber es kommt doch gelegentlich vor.



Der Touchscreen ist eigentlich recht kratzfest, wenn die Frage darauf
hin abzielt, allerdings zieht er sich ja über eine größere Flàche als
beim Tastentelefon. Daher làßt es sich leichter eindrücken. Dabei kann
dann leicht das unterliegende Display beschàdigt werden.

Wàhrend ich mein Siemens S65 durchaus auch mal in der Hosentasche habe,
würde ich das mit meine 5800XM nicht machen.

Wie gut hàlt das ein resistiver Touchscreen, so wie er von Nokia
verbaut wird, aus?



Ein guter Indikator ist sicherlich die Anzahl der bei z.B. Ebay
angebotenen Geràte mit Displayschaden als auch das Angebot an
Ersatzscreens und Ersatzdisplays. Man sieht aber auch, daß ein
Touchscreenersatz nicht so sehr ins Geld geht.

Michael

Ähnliche fragen