Resizen eines LUKS (crypt) containers

08/07/2016 - 17:30 von Hugo Wau | Report spam
Guten Tag,

Als der Installer von Debian Jessie automatisch die ganze (SSD) Platte
benutzte, war es schon zu spàt. Deshalb möchte ich jetzt den benutzten
Bereich auf der (250 GB) Platte nachtràglich auf ungefàhr 190 GB
verkleinern und hànge jetzt an der --offset Option von cryptsetup.

sudo cryptsetup -o 4096 -b 398458880 resize crypt1

führt zur Fehlermeldung: Option --offset is supported only for open of
plain and loopases devices.

Wie kann ich dann meinen LUKS-container an der richtigen Stelle, die
nach der unverschlüsselten Boot-Partition beginnt (was ich ja mit der

Nach dem Booten mit einer Debian-Live CD/DVD habe ich folgende Schritte
in Richtung Verkleinerung unternommen (abgetippt, also nicht garantiert
fehlerfrei, zumal noch eine vorübergehende Augenschwàche dazu kommt):

Entschlüsseln des Datei Systems:

# cryptsetup luksOpen /dev/sda5 crypt1

LVM auf der Festplatte vom, von der CD gebooteten System erkennen lassen:

# vgscan --mknodes

# vgchange -ay

Größenverànderung des Dateisystems:

# resize2fs -p /dev/mapper/T600--vg-root 190G

Größenànderung des Logical Volumes (entspr. Root Partition):

# lvreduce -L 34.85G /dev/T600--vg/root

Überprüfen der reduzierten Größe:

# cryptsetup status crypt1

Verschlüsselungstyp ist LUKS1

Verschlüsselung: aes-xts-plain64

Schüsselgröße: 512 bits

Offset: 4096 Sektoren

Größe: 487890944 Sektoren mit read/write Zugriff

Und dann der kritische Punkt, an dem ich jetzt hànge:

$ sudo cryptsetup -o 4096 -b 398458880 resize crypt1

Da vornedran eine kleine, unverschlüsselte Boot-Partition ist, will ich
diese nicht überschreiben. Also Offset. Aber wie?

Auch schon ein Hinweis, wie (oder wo) ich die gesuchte Information
finden kann wàre willkommen, denn mit den Bisherigen Suchbegriffen war
ich erfolglos.

$ sudo gparted làsst mich das nicht machen.

aber $ sudo disk-manager zeigt schon mal die richtige Größe von
/media/dm-1 mit 190 GB ext4 an.

MfG

Hugo
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Knoke
08/07/2016 - 18:00 | Warnen spam
Hugo Wau schrieb am 08. Jul um 17:25 Uhr:
Guten Tag,

Als der Installer von Debian Jessie automatisch die ganze (SSD) Platte
benutzte, war es schon zu spàt. Deshalb möchte ich jetzt den benutzten
Bereich auf der (250 GB) Platte nachtràglich auf ungefàhr 190 GB verkleinern
und hànge jetzt an der --offset Option von cryptsetup.

sudo cryptsetup -o 4096 -b 398458880 resize crypt1

führt zur Fehlermeldung: Option --offset is supported only for open of plain
and loopases devices.



verschlüsselten Daten beginnen also sozusagen etwas spàter. Eine solche
Verschiebung ist bei LUKS-Containern nicht vorgesehen, daher die Meldung.

Die Option ist aber ohnehin die falsche Baustelle.

Gruß
Christain

Christian Knoke * * * http://cknoke.de
* * * * * * * * * Ceterum censeo Microsoft esse dividendum.

Ähnliche fragen