/etc/resolv.conf kaputt gemacht

12/12/2011 - 04:24 von Andreas Kohlbach | Report spam
Nachdem bei Debian Wheezy heute

| [UPGRADE] resolvconf 1.61 -> 1.62

kam, war nach dem nàchsten Booten die /etc/resolv.conf , die ein SymLink
auf /etc/resolvconf/run/resolv.conf ist, leer. Ich habe sie, um überhaupt
Namensauflösung zu haben, dann von Hand ausgefüllt.

Unterhalb von /etc/resolvconf/resolv.conf.d/ ist auch noch alles so, wie
ich es in Erinnerung hatte. Was ist da passiert?
Andreas
Linux: The choice of a GNU generation.
 

Lesen sie die antworten

#1 Dirk Weber
14/12/2011 - 20:34 | Warnen spam
Op 12-12-11 04:24, Andreas Kohlbach schreef:
Nachdem bei Debian Wheezy heute

| [UPGRADE] resolvconf 1.61 -> 1.62

kam, war nach dem nàchsten Booten die /etc/resolv.conf , die ein SymLink
auf /etc/resolvconf/run/resolv.conf ist, leer. Ich habe sie, um überhaupt
Namensauflösung zu haben, dann von Hand ausgefüllt.

Unterhalb von /etc/resolvconf/resolv.conf.d/ ist auch noch alles so, wie
ich es in Erinnerung hatte. Was ist da passiert?


Bei mir (Debian Wheezy 64 bit mit xfce als GUI) ist resolvconf nicht
installiert. Ich habe die /etc/resolv.conf manuell editiert, deren
Inhalt bleibt auch bei Updates und Neustarts erhalten.

Hast Du einen Networkmanager installiert/in Gebrauch? Vielleicht könnte
es daran liegen.

Groetjes uit Arft,

Dirk



D. Weber
Arft, Germany (50°23'N 07°05'E)
If possible, no html mails please

Ähnliche fragen