RESTORE DATABASE HEADERONLY (WITH MOVE)

23/03/2010 - 12:18 von Joachim Hofmann | Report spam
Hi,

Ich führe ein

RESTORE DATABASE HEADERONLY

durch auf einer Datei auf einem Server, der nicht das Backup selbst gemacht hat.
Ich bekomme Warnungen, da der Server mit seinen Dateien nun mal ein anderer ist.

Meldung 5133, Ebene 16, Status 1, Zeile 1
Fehler bei der Verzeichnissuche für die Datei 'F:\sqldata\IC02-ICCS_CRM_Telda_Data.MDF'.
Betriebssystemfehler 2(Das System kann die angegebene Datei nicht finden.).
Meldung 3156, Ebene 16, Status 3, Zeile 1
Die Datei 'ICCS_CRM_Telda_Data' kann nicht in 'F:\sqldata\IC02-ICCS_CRM_Telda_Data.MDF'
wiederhergestellt werden. Verwenden Sie WITH MOVE, um einen gültigen Speicherort für die Datei zu
identifizieren.

So weit so gut, das weiß ich. In SQL Server 2000 gab es diese Warnungen noch nicht.

Frage: Muß ich jetzt unbedingt WITH MOVE-Befehle einfügen, nur um an die Header/Filelist-Infos
heranzukommen?
Das würde nerven.
Oder gehts nicht auf einfacher, daß man die Warnungen unterdrückt oder so?

Gruß
Joachim
 

Lesen sie die antworten

#1 Elmar Boye
23/03/2010 - 12:51 | Warnen spam
Hallo Joachim,

"Joachim Hofmann" schrieb ...
Ich führe ein

RESTORE DATABASE HEADERONLY



Die richtige Syntax lautet
RESTORE HEADERONLY ...
also ohne DATABASE, siehe http://msdn.microsoft.com/de-de/lib...78536.aspx

Bei der Angabe von beidem scheint sich der Parser zu verschlucken ;-)
Er ignoriert in dem Kontext HEADERONLY, anstatt einen Syntax-Fehler anzumakeln,
und versucht ein RESTORE DATABASE...

Meldung 5133, Ebene 16, Status 1, Zeile 1
Fehler bei der Verzeichnissuche für die Datei 'F:\sqldata\IC02-ICCS_CRM_Telda_Data.MDF'. Betriebssystemfehler 2(Das System kann
die angegebene Datei nicht finden.).
Meldung 3156, Ebene 16, Status 3, Zeile 1
Die Datei 'ICCS_CRM_Telda_Data' kann nicht in 'F:\sqldata\IC02-ICCS_CRM_Telda_Data.MDF' wiederhergestellt werden. Verwenden Sie
WITH MOVE, um einen gültigen Speicherort für die Datei zu identifizieren.



... woraus die Fehlermeldungen resultieren.

So weit so gut, das weiß ich. In SQL Server 2000 gab es diese Warnungen noch nicht.

Frage: Muß ich jetzt unbedingt WITH MOVE-Befehle einfügen, nur um an die Header/Filelist-Infos heranzukommen?



Beim RESTORE HEADERONLY alleine nicht, die Optionn gibt es dort gar nicht.
Und das DATABASE weggelassen, sollte das dokumentierte Ergebnis geliefert werden.

Gruß Elmar

Ähnliche fragen