Retroforth compiler

09/08/2009 - 16:34 von Mat | Report spam
Hallo,

Für Ngaro, der unterliegende VM von Retroforth 10 existiert jetzt eine
Version mit einem AOT Compiler für x86-32 Prozessoren. Die nàchste
Version wird ebenfalls x86-64, ARM, PowerPC und vielleicht TMS320c60x
Prozessoren unterstützen. Entgegen anderen Ansàtzen erweitern
Compilate aus dem VM Code den Instruktionssatz, welcher neben der
üblichen Stapel auch die Direktadressierung der obersten beiden
Stapelregister für arithmetisch/logische Operationen sowie für
Speicherzugriffe erlaubt.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen hier interessant.
 

Lesen sie die antworten

#1 Andreas
10/08/2009 - 22:38 | Warnen spam
Mat schrieb:
Hallo,

Für Ngaro, der unterliegende VM von Retroforth 10 existiert jetzt eine
Version mit einem AOT Compiler für x86-32 Prozessoren. Die nàchste
Version wird ebenfalls x86-64, ARM, PowerPC und vielleicht TMS320c60x
Prozessoren unterstützen. Entgegen anderen Ansàtzen erweitern
Compilate aus dem VM Code den Instruktionssatz, welcher neben der
üblichen Stapel auch die Direktadressierung der obersten beiden
Stapelregister für arithmetisch/logische Operationen sowie für
Speicherzugriffe erlaubt.

Vielleicht ist das für den einen oder anderen hier interessant.



Wenn ich mich richtig erinnere
ist dein Ngaro v.a. wegen der schnellen VM interessant, was v.a. auf
einen replicated switch dispatcher zurückzuführen ist.

Nach meinen eigenen VM Experimenten mit replicated switch dispatch bin
ich wieder beim klassischen switch gelandet. Grund:
- computed goto ist bei modernen Compilern auch nicht schneller, dafür
portabel
- replicated switch blàht den Code und das Object-File doch merklich
auf, insbesondere bei größerem Instruktionssatz

Just my 5 cents...
Andreas

Ähnliche fragen