RG58 Unterschiede

06/05/2009 - 19:37 von Kai-Martin Knaak | Report spam
Moin,

Wir durften hier gerade feststellen, dass RG58 nicht immer gleich RG58
ist. Preiswertes/billige BNC-Kabel fingen sich einige dB mehr EMV-
Störungen über die Luft ein, als eins aus anderer Quelle, das hier an der
Kabelharke hing.

Zufàllig muss ich gerade unseren Vorrat an RG58 Kabel für selbst-
Konfektionierung wieder auffüllen. Da möchte ich mir kein fragwürdiges
Material in den Schrank legen. Es muss nicht am letzten Cent gespart
werden. Andererseits habe ich auch kein Interesse an vergoldeten, bei
Vollmond levitierten Wunderkabeln. Woran kann man an den Datenblàtter
"gute Qualitàt" erkennen? Ich vermute, hohe Bedeckung durch das
Kupfergeflechts ist ein Hinweis. Ist das so?

Preise variieren offensichtlich erheblich. Das reicht allein bei Bürklin
von 0.45 EUR/m bis 2.54 EUR/m füßr eine 100m Rolle. Gilt dabei
erfahrungsgemàß, je teurer, desto besser? Was ist ein realistischer Preis?

Wàren vielleicht andere Hàndler als die üblichen verdàchtigen Elektronik-
Distris angeraten?

<-(kaimartin)>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get
 

Lesen sie die antworten

#1 Jens Fittig
06/05/2009 - 19:43 | Warnen spam
Kai-Martin Knaak schrieb:


Wàren vielleicht andere Hàndler als die üblichen verdàchtigen Elektronik-
Distris angeraten?



Ich weiss nicht, wen du "verdàchtigst" - wir kaufen so ziemlich alle
Kabel bei "partsdata". Und hatten noch nie irgenwelche
Qualitàtsprobleme. Die sind nicht die billigsten - aber IMHO sehr gut.

Ähnliche fragen