Richard Feynman läßt ( theoretisch ) Photonen an Elektronen streuen

25/01/2010 - 21:31 von Imperatore | Report spam
Er wollte erst mal alle ( ! ) Photonen in einen Kasten einschließen -
strange.

Damit es hier nicht in eine Kinderei ausartet könnt ihr erstmal lernen

gamma + e- = gamma + e- + spinflip !


Prüfungsfrage ist :

Was sind die Rechnungen und Formeln zum Thema " Lamb - Shift " ( das
ist eine

Energieverschiebung etwa des s Orbitals der ersten Schale beim H-Atom,
welche

( etwa neben größeren Bahndrehimpuls - oder Kernspin-Effekten ) durch
ein àußeres

elektrisches Feld entsteht ) ?
 

Lesen sie die antworten

#1 Imperatore
27/01/2010 - 18:35 | Warnen spam
On 25 Jan., 21:31, Imperatore wrote:
Er wollte erst mal alle ( ! ) Photonen in einen Kasten einschließen -
strange.

Damit es hier nicht in eine Kinderei ausartet könnt ihr erstmal lernen

gamma + e- = gamma + e- + spinflip   !

Prüfungsfrage ist :

Was sind die Rechnungen und Formeln zum Thema " Lamb - Shift " ( das
ist eine

Energieverschiebung etwa des s Orbitals der ersten Schale beim H-Atom,
welche

( etwa neben größeren  Bahndrehimpuls - oder Kernspin-Effekten ) durch
ein àußeres

elektrisches Feld entsteht ) ?





Als eine relativistische Eichtheorie in 4 Raum-Zeit-Dimensionen wird
die QED durch ihre Lagrangedichte definiert, oder ?

Ähnliche fragen