Richtige Drucker zuweisung an unterschiedlichen Standorten über TS

23/08/2007 - 08:11 von Hans-Werner | Report spam
Hallo,

ich habe einen Kollegen der an 3 Standorten immer hin und her fahren muss
und sich dort mit unserem Windows Server2003 TS Anmeldet. Jetzt ist das
Problem wir bekomme ich Ihm immer den richtigen Drucker zugewiesen? Alle
Drucker sind Netzwerkdrucker.

Klar könnte ich dort ein Par.kabel legen und dann per lokale Resourcen den
Drucker durchschleifen. Aber geht das auch mit Netzwerkdrucken über eine
Batch oder so? So das der Kollege an jedem Standort immer den richtigen
Drucker hat.
Momentan hat er in jedem Standort einen festen Arbeitsplatz mit einem festen
IPDrucker.
Interessieren würde mich aber auch sollte er sich irgendwo anders Anmelden
ob er dann auch den Drucker bekommt der da gerade steht.

Kann man da irgendwie was über MAC Adresse im Script machen oder so?

Hoffe jemand kann mir Helfen.

Danke
 

Lesen sie die antworten

#1 Volker Overings
24/08/2007 - 09:28 | Warnen spam
Hallo,

ich habe einen Kollegen der an 3 Standorten immer hin und her fahren muss
und sich dort mit unserem Windows Server2003 TS Anmeldet. Jetzt ist das
Problem wir bekomme ich Ihm immer den richtigen Drucker zugewiesen? Alle
Drucker sind Netzwerkdrucker.

Klar könnte ich dort ein Par.kabel legen und dann per lokale Resourcen den
Drucker durchschleifen. Aber geht das auch mit Netzwerkdrucken über eine
Batch oder so? So das der Kollege an jedem Standort immer den richtigen
Drucker hat.
Momentan hat er in jedem Standort einen festen Arbeitsplatz mit einem festen
IPDrucker.



ich habe bei Microsoft folgenden Artikel gefunden:

http://support.microsoft.com/kb/302361/de

"Drucker, die Anschlüsse verwenden und nicht mit COM, LPT oder USB beginnen,
werden nicht in Remotedesktop- oder Terminaldienstesitzungen umgeleitet"

Damit auch andere Druckeranschlüsse bei Verwendung des RDC durchgereicht
wird, muss in der Registry noch folgender Key hinzugefügt werden:

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Terminal Server
Client\Default\AddIns\RDPDR, "FilterQueueType" DWORD "FFFFFFFF"

Teste deshalb mal, ob dies dann auch bei lokalen Druckern mit Standard
TCP/IP Port funktioniert (ich habe es selbst noch nicht testen können, da ich
für den Remotedesktop einen anderen Client verwende). Dazu muss dein Kollege
auf den Remotearbeitsplàtzen nur den gewünschten IP-Drucker als lokalen
Drucker hinzufügen:

1. Starte auf dem Client den Druckerinstallations-Assistenten
(Systemsteuerung, Drucker hinzufügen)

2. Option: Lokaler Drucker

3. Einen neuen Anschluss erstellen. Anschlusstyp: Standard TCP/IP Port

4. IP-Adresse des Netzwerkdruckers eintragen

5. Geràtetyp und Druckertreiber auswàhlen - Fertig!

Interessieren würde mich aber auch sollte er sich irgendwo anders Anmelden
ob er dann auch den Drucker bekommt der da gerade steht.

Kann man da irgendwie was über MAC Adresse im Script machen oder so?



Bzgl. des Skripts:

soll dieses Skript auf dem Terminalserver ausgeführt werden oder auf einem
der Remotearbeitsplàtze? Du kannst hierzu bspw. auf dem TS den Clientnamen
auslesen - Variable CLIENTNAME - und abhàngig von diesem das Druckermapping
vornehmen.

Alternativ dazu könntest Du auch auf dem TS-Server lokale Drucker mit
Standard TCP/IP Port einrichten, auf welche der Kollege per Remoteclient
wahlweise zugreifen soll. Wenn hierbei die Zugriffsrechte auf den Drucker
entsprechend angepasst werden, dann kann nur er diese Drucker verwenden.

Gruss
Volker

Ähnliche fragen