richtige Formel für bedingte Formatierung

23/01/2016 - 09:27 von Hans Alborg | Report spam
Hallo Leute,

<Excel 2007




Meine Zelle UL56 wird gelb hinterlegt wenn diese Formel erfüllt ist:

=UL56="S9 á"

Das klappt super und ich habe viele solcher bedingten Formate in meiner
Simulationsmappe.
Jetzt wollte ich mir die Arbeit leichter machen: wenn ich die Zelle kopiere
wird die Formel ja mitgenommen und Excel paßt die Zellnummer an.

Aber der Inhalt der Zellen ist natürlich anders, bis auf das letzte Zeichen
(und nur das soll die Zelle umfàrben).

Also:

=Right(UL$56,1)="á"

oder

=Right(UL$56,1.Value,1)="á"

geht nicht.

Grr, ich mach sonst mehr mit VBA als mit Excel- Formeln.
Kann mich jemand vom Schlauch holen?

TIA,

Hans
 

Lesen sie die antworten

#1 Claus Busch
23/01/2016 - 09:38 | Warnen spam
Hallo Hans,

Am Sat, 23 Jan 2016 09:27:01 +0100 schrieb Hans Alborg:

=Right(UL$56,1)="á"



wenn du ein deutsches Excel hast, musst du mit RECHTS arbeiten und auch
das deutsche Argument-Trennzeichen, das Semikolon verwenden.
Bei mir funktioniert z.B.:
=RECHTS(D4;1)="á"
einwandfrei.
Vielleicht hast du aber auch ein Leerzeichen hinter deinem String, dann
ist das rechte Zeichen ein Leerstring und deswegen passiert nichts.
Entferne dann entweder das nachfolgende Leerzeichen oder probiere es
mit:
=TEIL(D7;FINDEN(" ";D7)+1;1)="á"


Mit freundlichen Grüßen
Claus
Vista Ultimate / Windows7
Office 2007 Ultimate / 2010 Professional

Ähnliche fragen