"Richtige Fotos" :-)

27/02/2015 - 00:58 von Daniela Duerbeck | Report spam
Hi,

muß was erzàhlen, was vielleicht zum Nachdenken anregt.
Also: Gestern suchte ich ein Foto von einer Kirche in Solln für ein
anderes Projekt. Ich war mir ganz sicher, eines in meiner Sammlung zu
haben, aber ich fand es einfach nicht.
Heute fand ich es dann nach sehr langem Suchen. Die Suche hatte deshalb
solange gedauert, weil ich das Foto damals mit einer kleinen
Kompaktkamera gemacht hatte und es nicht für nötig erachtet hatte,
"solche Bilder" in einem richtig benannten Ordner unterzubringen. Es war
in einem Sammelordner "Bilder von der P100". Da lagen auch viele Bilder
rum, die ich von meiner direkten Nachbarschaft gemacht hatte, das
Einkaufszentrum, die Bushaltestelle, so Kram. Ich hatte die Bilder
damals mit der Intention gemacht, alle Làden in der Umgebung in
Openstreetmap korrekt zu taggen. Deshalb auch nur die kleine Knipse.

Jetzt sind die Bilder 5 Jahre alt und man sieht sehr deutlich, was sich
so veràndert hat, manches zum Besseren, aber einige Gebàude wurden auch
durch Renovierung echt verschandelt.

Plötzlich sind es Dokufotos, die zumindest für mich "von historischem
Interesse" geworden sind.

Ich hab dann auch alle Smartphonefotos in "richtige Ordner" gepackt.

Viele Grüße von Dani
 

Lesen sie die antworten

#1 Heiner Hass
27/02/2015 - 01:21 | Warnen spam
Daniela Duerbeck schrieb:

Jetzt sind die Bilder 5 Jahre alt und man sieht sehr deutlich, was sich
so veràndert hat, manches zum Besseren, aber einige Gebàude wurden auch
durch Renovierung echt verschandelt.

Plötzlich sind es Dokufotos, die zumindest für mich "von historischem
Interesse" geworden sind.



kennst du folgendes (aus den Siebzigern):

| Hier fàllt ein Haus, dort steht ein Kran und ewig droht der Baggerzahn
| oder Die Verànderung der Stadt

Das ist eine Bilderfolge, in der die schleichende Verànderung einer
Stadt (bis zur Unkenntlichkeit) dargestellt wird.

Leider habe ich es nie geschafft, die Verànderung meiner Umgebung hier
rechtzeitig und regelmàßig zu dokumentieren. Ich bin immer wieder
erstaunt (und erschrocken!), wie schnell Gewesenes in Vergessenheit
geràt.

Herzliche Grüße
Heiner

Ähnliche fragen