Richtigen Speicher für CPU/MB wählen

08/07/2015 - 11:35 von Thomas Barth | Report spam
Hallo,
ich spiele mit dem Gedanken bei meinem System CPU, MB und RAM
auszutauschen. Ich hàtte eine Frage zum Speichertyp, der ja von MB und
CPU unterstützt werden muss.
Es gibt da z.B. ein Board, das Speicher vom Typ DDR4 3200 unterstützt.
Angegeben ist:
8 x DIMM, Max. 64GB, DDR4
3200(O.C.)/3000(O.C.)/2800(O.C.)/2666(O.C.)/2400(O.C.)/2133 MHz Non-ECC,
Un-buffered Memory

Bei der ausgesuchten CPU (i7 5820K) ist der unterstützte Speichertyp
DDR4 1333/1600/2133 angegeben.

Ich würde ja jetzt Speicher vom Typ DDR4 2133 nehmen, da bei der CPU
2133 als maximale Größe angegeben ist. Was ist denn mit den Speichern
mit höheren Taktraten. Werden die genommen, wenn man die CPU übertakten
möchte und werden trotzdem von der CPU unterstützt, auch wenn nur 2133
als maximal unterstützter Speichertyp genannt wird. Und bedeutet die
Angabe 2666(O.C.), dass das eigentlich 2133 Speicher sind, die aber bis
2666 übertaktet werden können? Ich komme da durcheinander.

ThoamsB
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Möller
08/07/2015 - 16:59 | Warnen spam
Thomas Barth schrieb am Wed, 8 Jul 2015 11:35:33 +0200:

ich spiele mit dem Gedanken bei meinem System CPU, MB und RAM
auszutauschen. Ich hàtte eine Frage zum Speichertyp, der ja von MB und
CPU unterstützt werden muss.
Es gibt da z.B. ein Board, das Speicher vom Typ DDR4 3200 unterstützt.
Angegeben ist:
8 x DIMM, Max. 64GB, DDR4
3200(O.C.)/3000(O.C.)/2800(O.C.)/2666(O.C.)/2400(O.C.)/2133 MHz Non-ECC,
Un-buffered Memory

Bei der ausgesuchten CPU (i7 5820K) ist der unterstützte Speichertyp
DDR4 1333/1600/2133 angegeben.

Ich würde ja jetzt Speicher vom Typ DDR4 2133 nehmen, da bei der CPU
2133 als maximale Größe angegeben ist.



Jep, und laß die Finger von dem Zeug mit den Heizkacheln, nimm die normalen
grünen. In dieser Liste
<http://www.idealo.de/preisvergleich...list.count@&param.resultlist.sortKey=minPrice&q=ddr4>
bleiben Dir also Crucial, Transcend, Kingston HyperX und Kingston ValueRAM.
Ich würde den ValueRAM nehmen.

Was ist denn mit den Speichern mit höheren Taktraten. Werden die
genommen, wenn man die CPU übertakten möchte und werden trotzdem von der
CPU unterstützt, auch wenn nur 2133 als maximal unterstützter
Speichertyp genannt wird.



Denk nicht drüber nach. Laß das mit dem 0C einfach generell sein, wenn Du
Wert auf Stabilitàt legst. Es ist schlimm genug, daß Du keinen ECC-RAM
verwenden kannst, da Intel das erst bei den Xeons vorsieht.

Und bedeutet die Angabe 2666(O.C.), dass das eigentlich 2133 Speicher
sind, die aber bis 2666 übertaktet werden können? Ich komme da
durcheinander.



So isses.

Ähnliche fragen