Richtlinie Profilauswahl

08/10/2008 - 14:42 von Lutz Rucktäschel | Report spam
Hallo Leute,

ich suche nach einer Richtlinie (Standort oder Domain) die es ermöglicht,
dass alternativ das serverbasierte oder das lokal zwischengespeicherte
Profil für die Benutzeranmeldung verwendet wird - je nach dem ob der
Benutzer sich am "Stammstandort" oder einem anderen Standort anmeldet
(sofern er mit Noteboook unterwegs ist oder an einen Rechner geht, auf dem
er schon mal angemeldet war).

Hintergrund ist, so wenig wie möglich Bandbreitedurch Anmeldeverkehr zu
vergeuden Ordnerumleitung ist bereits eingeplant)...

Besten Dank im voraus

Lutz Rucktàschel
 

Lesen sie die antworten

#1 Mark Heitbrink [MVP]
09/10/2008 - 12:30 | Warnen spam
Hi,

Lutz Rucktàschel schrieb:
ich suche nach einer Richtlinie (Standort oder Domain) die es ermöglicht,
dass alternativ das serverbasierte oder das lokal zwischengespeicherte
Profil für die Benutzeranmeldung verwendet wird [...]
Hintergrund ist, so wenig wie möglich Bandbreitedurch Anmeldeverkehr zu
vergeuden Ordnerumleitung ist bereits eingeplant)...



Schon mal über DFS nachgedacht und einem DFS Stamm in jedem Standort?

Ansonsten definiere die Verbindungsgeschwindigkeit anhand derer das SB
Profil geladen werden darf.

"Zeitlimit für langsame Verbindungen für Benutzerprofile"
Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile

"Benutzer bei langsamen Verbindungen zum Bestàtigen auffordern"
Computerkonfiguration/Administrative Vorlagen/System/Benutzerprofile

Tschö
Mark
Mark Heitbrink - MVP Windows Server - Group Policy

Homepage: www.gruppenrichtlinien.de - deutsch
Discuss : www.freelists.org/list/gpupdate

Ähnliche fragen