riesige soprano-virtuoso.db

17/10/2011 - 11:25 von E. Braun | Report spam
Im /home/nutzer-Verzeichnis sind gerade einmal 3,5 GByte belegt, und
davon beansprucht allein die Datei
/home/nutzer/.kde/share/apps/nepomuk/repository/main/data/virtuosobackend
900 MByte. Das soll sie aber nicht, denn viel mehr Platz steht nicht
zur Verfügung.

KDE wird eher aus historischen Gründen mit den üblichen
Standardfunktionen (Startmenü, Desktop-Icons, Arbeitsflàchen)
verwendet. Die bunten Äpps (oder wie der KDE-Slang dafür lautet) und
genialen Funktionen wie Desktopsuche, globale Adreßdatenbank,
Aktivitàten und derlei werden nicht benötigt.

Meine Fragen: kann man diese Datei einfach löschen, ohne daß hinterher
Probleme auftreten? Oder noch besser: wie kann man diese CPU- und
Plattenplatzfresser abstellen, am besten systemweit, damit nicht jeder
Nutzer das erneut tun muß?

Danke, Erik
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph 1
17/10/2011 - 12:46 | Warnen spam
E. Braun schrieb:
Meine Fragen: kann man diese Datei einfach löschen, ohne daß hinterher
Probleme auftreten? Oder noch besser: wie kann man diese CPU- und
Plattenplatzfresser abstellen, am besten systemweit, damit nicht jeder
Nutzer das erneut tun muß?

Danke, Erik



Unter Systemeinstellungen/Desktopsuche kannst du "Strigi
Datei-Indexer" ausschalten und dann den Index löschen.

Damit verànderst du in der Datei ~/.kde4/share/config/nepomukserverrc
den Eintrag
| [Service-nepomukstrigiservice]
| autostart=true
auf false.

Üblicherweise gibt es für diese Userspezifischen
Konfigurationsdateien auch noch irgendwo entsprechende globale
Konfigurationsdateien. Die müsstest du dir aber selbst irgendwie
heraussuchen.

Viele Grüße
Christoph

Ähnliche fragen