riesiges msmdsrv.log,

17/03/2010 - 14:59 von Christa Kurschat | Report spam
Hallo NG,

wir haben im LOG-Verzeichnis des AS auf unserem Entwicklungsrechner eine
msmdsrv.log, die gigantisch (>7 GB) ist.
Sie scheint beim Neustart des Dienstes nicht neu erstellt zu werden.
Kann die eigentlich gelöscht bzw. weggezippt werden?

Ich habe dazu leider im Netz nichts hilfreiches gefunden.

Gruß
Christa
Access-FAQ: http://www.donkarl.com
SQL-Server-FAQ: www.sqlfaq.de
InsideSql: www.insidesql.org
 

Lesen sie die antworten

#1 Christoph Muthmann
18/03/2010 - 10:30 | Warnen spam
Christa Kurschat wrote:
Hallo NG,

wir haben im LOG-Verzeichnis des AS auf unserem Entwicklungsrechner
eine msmdsrv.log, die gigantisch (>7 GB) ist.
Sie scheint beim Neustart des Dienstes nicht neu erstellt zu werden.
Kann die eigentlich gelöscht bzw. weggezippt werden?

Ich habe dazu leider im Netz nichts hilfreiches gefunden.



Hallo Christa,
da gibt es wirklich nicht viel zu. AS ist leider auch nicht gerade mein
Spezialgebiet, aber ich denke, Du kannst die Log-Datei durchaus mal
wegsichern und löschen,.

Alternativ konfiguriere die AS so, dass in eine Tabelle protokolliert wird.
Die wird anscheinend auch wieder aufgeràumt.
Siehe hierzu auch (leider komplett in englisch):
http://technet.microsoft.com/de-de/...y/cc917676(en-us).aspx
Configuring the Analysis Services Query Log

Und hier am Ende, was auch den Unterschied zur Log-Datei ausmachen dürfte:
Query Log Cleanup
Analysis Services creates and inserts into the query log table-it also
cleans up the query log table. It does this so that the query log table does
not grow indefinitely.

Analysis Services deletes records from the query log table every time a
structural change occurs to a measure group or a dimension that causes a
change in either the number of dimensions in the measure group or the number
of attributes in the dimension.



Einen schönen Tag noch,
Christoph
Microsoft SQL Server MVP
http://www.insidesql.org

Ähnliche fragen