RIP: unclutter (1992?-2008)

03/02/2008 - 13:59 von naddy | Report spam
Wir haben es alle im ~/.xsession: unclutter, das kleine Helferlein,
das den Mauszeiger verschwinden làsst.

Seine Geschichte verliert sich im Dunkel der Vergessenheit: die
letzte Version stammt von 1994, das README von 1992, und das àlteste
Datum im tar-Archiv von 1991.

Nun können wir es endlich zur letzten Ruhe legen.

Am 31. Januar 2008 hat Thomas Dickey xterm #232 veröffentlicht.
Tippt man im xterm, wird ein darin befindlicher Mauszeiger ausgeblendet.
Ganz einfach. Konfigurierbar.

Und die Welt ist wieder ein Stück besser geworden.

Christian "naddy" Weisgerber naddy@mips.inka.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Jörg Sommer
03/02/2008 - 23:35 | Warnen spam
Hallo Christian,

Christian Weisgerber schrieb:
Wir haben es alle im ~/.xsession: unclutter, das kleine Helferlein,
das den Mauszeiger verschwinden làsst.



Ney, ich hab dat net.

Am 31. Januar 2008 hat Thomas Dickey xterm #232 veröffentlicht.
Tippt man im xterm, wird ein darin befindlicher Mauszeiger ausgeblendet.
Ganz einfach. Konfigurierbar.



Ach und ich habe das für einen Bug im X‐Server gehalten. Aber jetzt wo Du
es sagst, das passiert nur im XTerm. Dummer Weise bleibt bei mir ein
kleiner schwarzer Punkt, der einen wahnsinnig machen kann, weil es sich
einfach nicht vom Bildschirm abwischen làsst. Und der Mauszeiger kann es
ja nicht sein, der ist irgendwo anders. Ich sehe ihn zwar gerade nicht,
aber der muss irgendwo anders sein. SIGWAHNSINN caught (Körnerhaufen
dumped)

Also habe ich einen

Einen guten Start in die Woche, Jörg, der einen schwarzen Punkt‐Bug im
X‐Server hat.
Eine Blume geht über eine Wiese, sieht einen schönen Menschen und reißt
ihm den Kopf ab.

Ähnliche fragen