rm: I/O - Error

20/09/2007 - 13:38 von Florian Wiest | Report spam
Hallo,

habe ein Problem, mein Windows startet nicht mehr (Vorab: es geht nicht
um Windows ;) ist nur zur Veranschaulichung)
Die Datei \windoof\sys32\conf\software ist fehlerhaft.
Ich habe eine àlteres Backup der Datei wollte diese nun überschreiben.

Das ganze soll aus der Wiederherstellungskonsole vom Win-Setup von CD
auch funktionieren, steht so jedenfalls auf der MS-Homepage.

Funzt natürlich nicht ;)

Nun habe ich mit Linux gebootet, die Partition ist mit ntfs-3g gemountet
und kann beschrieben und gelöscht werden.
Nur diese eine Datei, die ich gerne überschreiben, löschen oder
umbenennen würde... làsst garnichts mit sich anfangen.

Führe ich "rm" auch unter Option "force" aus,
erhalte ich einen Input/Output Error, als Grund, warum die Datei nicht
zu löschen ist. Kann ich die Datei trotzdem irgendwie löschen oder im
Fall von fehlerhaftem Festplattensektor dieses Stück löschen?

Chkdsk habe ich schon drüberlaufen lassen, denke aber genau das war auch
das Problem, vorhin konnte ich die Datei nàmlich noch überschreiben,
weswegen auf Inkonsistenz beim Booten geprüft wurde (von Windows)
habe leider nicht abgebrochen, jetzt kann man mit der Datei garnichts
mehr machen, nachdem ich die Sicherungskopie jetzt nochmal drüberspielen
wollte.


Vielleicht hatte ja jemand schon mal ein àhnliches Problem.
Wàre für jeden Tipp Dankbar.


Mit freundlichem Gruß,
Florian
 

Lesen sie die antworten

#1 Heike C. Zimmerer
20/09/2007 - 14:03 | Warnen spam
Florian Wiest writes:

Nun habe ich mit Linux gebootet, die Partition ist mit ntfs-3g
gemountet und kann beschrieben und gelöscht werden.
Nur diese eine Datei, die ich gerne überschreiben, löschen oder
umbenennen würde... làsst garnichts mit sich anfangen.

Führe ich "rm" auch unter Option "force" aus,
erhalte ich einen Input/Output Error, als Grund, warum die Datei nicht
zu löschen ist. Kann ich die Datei trotzdem irgendwie löschen oder im
Fall von fehlerhaftem Festplattensektor dieses Stück löschen?



Umbenennen, wenn Löschen nicht mehr geht. Oder (wenn das auch nicht
geht) das darüberliegende Verzeichnis umbenennen, Verzeichnis neu
erstellen und alle anderen Dateien dort rüber/reinkopieren.

Falls die Dateisystem-Struktur nicht mehr in Ordnung ist, kann
natürlich jede Schreiboperation noch weitere Daten zerstören.
(Dagegen ist ein Kraut gewachsen, es heißt Backup.)

Ähnliche fragen