Roaming Profiles selektiv?

04/06/2008 - 11:13 von Andreas Schmidt | Report spam
Hallo,

wir arbeiten generell mit servergespeicherten Profilen im AD. Jetzt habe ich
aber hier eine spezielle Situation. Ein bestimmter PC wird von einem User
genutzt, welcher natürlich auch ein servergespeichertes Profil hat. In
bestimmten ganz seltenen Situationen kommt es aber vor, daß sich ein anderer
User an diesen PC anmelden will aber speziell auf diesem PC nicht sein
eigenes Profil haben soll, sondern ein spezielles vordefiniertes.
Wie kann ich verhindern, daß (bestimmte) User auf einem bestimmten PC keine
servergespeicherten Profile empfangen, sondern z.B. das Default Profil,
ansonsten aber im Netzwerk mit ihrem Profil versorgt werden. Allerdings soll
der 'Standardbenutzer' dieses PC's sein Profil doch aus dem Netz erhalten?

Gruß
Andreas
 

Lesen sie die antworten

#1 Frank Röder [MVP]
04/06/2008 - 18:42 | Warnen spam
Hallo Andreas,

das geht mit viel Trickserei. Du kannst auf den ganzen Rechnern eine
Umgebungsvariable setzen. Für den einen speziellen Rechner vergibst Du
auch diese Variable aber mit einem anderen Wert. Dafür bietet sich das
Tool "setx" in Verbindung mit einer Gruppenrichtlinie an. Jetzt
erweiterst Du den Profilpfad für die Nutzer um eine weitere Variable:

\\server\freigabe\%variable%\%username%

Dadurch bekommt der eine User bei der Anmeldung ein anderes Profil,
wenn er sich an diesem Rechner anmeldet. Für die anderen User habe ich
leider keine Idee.

Viele Grüße
Frank Röder
MVP Windows Server System - Directory Services
"Ex oriente lux"

Ähnliche fragen