Roaming Profiles und unterschiedliche Standarddrucker?

10/04/2008 - 16:33 von Bernd Leutenecker | Report spam
Hallo!

Zumindest mit einer kurzen Suche konnte ich
leider keine Loesung fuer dieses Problem finden:

Bei uns (Windows 2003-Domaene mit XP-PCs und mit
Roaming Profiles) gibt es einzelne Anwendungen,
welche nur auf den jeweiligen Standarddrucker
drucken koennen.
Einzelne User muessen an verschiedenen Orten
arbeiten - dabei aendern sich eben auch die
Drucker (in der Regel Netzwerkdrucker, welche
ueber einem Printserver bereitgestellt werden).
Und prompt klappt der Druck nicht mehr wie
gewuenscht - denn wenn die User nicht daran
denken, erscheinen die gedruckten auf dem
gerade entfernten Geraet, was z. B. datenschutz-
rechtlich bedenklich sein koennte.
Einzelne User koennten zudem an einem Arbeits-
platz ueber einen lokal angeschlossenen Drucker
verfuegen, am anderen Platz aber einen Netzwerk-
drucker. Hier duerfte es noch mehr unerwuenschte
Folgen geben, wenn dieser vermeintlich lokal
angeschlossene Standarddrucker gar nicht
vorhanden bzw. die Treiber dazu nicht installiert
sind.

Gibt es fuer diesen Teilbereich der Roaming
Profiles evtl. eine Loesung, ein Workaround?
Denn eigentlich ist ein solches Problem wohl gar
nicht so ungewoehnlich, weshalb ich zuerst
annahm, dass ich dazu schnell Hinweise im
Internet finden wuerde - aber erfolglos blieb.

Danke!

Bernd Leutenecker
 

Lesen sie die antworten

#1 Wolfgang Wandel
11/04/2008 - 10:35 | Warnen spam
Bernd Leutenecker schrieb:
Hallo!

Zumindest mit einer kurzen Suche konnte ich leider keine Loesung fuer
dieses Problem finden:
Bei uns (Windows 2003-Domaene mit XP-PCs und mit Roaming Profiles) gibt
es einzelne Anwendungen, welche nur auf den jeweiligen Standarddrucker
drucken koennen. Einzelne User muessen an verschiedenen Orten arbeiten -
dabei aendern sich eben auch die Drucker (in der Regel Netzwerkdrucker,
welche ueber einem Printserver bereitgestellt werden). Und prompt klappt
der Druck nicht mehr wie gewuenscht - denn wenn die User nicht daran
denken, erscheinen die gedruckten auf dem gerade entfernten Geraet, was
z. B. datenschutz-
rechtlich bedenklich sein koennte.
Einzelne User koennten zudem an einem Arbeits-
platz ueber einen lokal angeschlossenen Drucker verfuegen, am anderen
Platz aber einen Netzwerk- drucker. Hier duerfte es noch mehr
unerwuenschte Folgen geben, wenn dieser vermeintlich lokal
angeschlossene Standarddrucker gar nicht vorhanden bzw. die Treiber dazu
nicht installiert sind.



Ein Lösungsansatz wàre evtl. das ganze lokal über eine Batch im
Autostart auf jedem dieser Rechner zu handlen.

Bsp:

net use lpt1: /delete
net use lpt1: \\[Pfad]\[Druckerfreigabe]
rundll32 printui.dll,PrintUIEntry /y /n "\\[Pfad]\[Druckerfreigabe]"

Das ist bestimmt ausbaufàhig und auch in vbs zu lösen, aber zumindest
habe ich damals mein Problem mit den Wanderarbeitern dadurch in den
Griff bekommen.

Gruss
Wolfgang

Ähnliche fragen