Roaming Profiles verschlüsseln

26/09/2007 - 18:30 von Rudolf Meier | Report spam
Hallo

Ich hab lange gesucht, aber keine klaren Angaben finden können. Wir haben
das Problem, dass unsere Büros an einer scheinbar für Einbrecher
interessanten Lage liegen. Es kommt im Haus nicht selten vor, dass PCs
verschwinden (zum Glück noch nie bei uns). Ein Backup zu machen ist da die
eine Sache (alle Daten sind ausser Haus gesichert). Aber die andere ist,
dass die Typen dann ja alle meine Daten haben, die ich auf meiner Festplatte
drauf hatte. Das kann ich natürlich lösen, indem ich z.B. die Ordner in
denen ich meine Projekte speichere mit EFS verschlüssle. Aber: Vieles wird
ja in den "Anwendungsdaten" oder den "Eigenen Dateien" abgelegt (was ja auch
gut ist). Diese Daten sind vor Verlust geschützt, weil wir sowieso Roaming
Profiles verwenden. Aber sie sind nicht gegen den Einblick von Dritten
sicher. Daher die Frage: Wie kann ich diese Daten verschlüsseln oder so
absichern, dass an die niemand rankommt, selbst wenn er den PC klaut?

Rudolf Meier
 

Lesen sie die antworten

#1 Rudolf Meier
27/09/2007 - 09:34 | Warnen spam
Daher die Frage: Wie kann ich diese Daten verschlüsseln oder so
absichern, dass an die niemand rankommt, selbst wenn er den PC klaut?



Entweder auch mit EFS oder (besser) gleich mit Bitlocker. TPM mit PIN
wàre die sicherste Wahl, wenn Du den Key auf einem USB-Stick speicherst,
dann darf der halt nicht dran bleiben.



Bitlocker ist etwas sehr aufwendig... und EFS? ... wie stellst du das an bei
Profilen? Ist das neuerdings möglich? Unter XP war's das nàmlich nicht.

Rudolf

Ähnliche fragen