Forums Neueste Beiträge
 

Robocopy kopiert nicht kompletten Inhalt beim Shutdown der Rechner

11/12/2008 - 12:36 von Axel Donaubauer | Report spam
Hallo!

Ich habe robocopy im Einsatz um von Workstation die Daten eines kompletten
Volumes bei Herunterfahren des Rechners
auf ein zentrales Storage zu kopieren.

Als Befehl verwende ich: robocopy [Quelle] [Ziel] /MIR /V /NP /R:10 /W:30

Das funktioniert soweit auch ganz gut, nur werden nicht alle Dateien bei
Herunterfahren umkopiert / synchronisiert.

Die Workstation steht beim Herunterfahren auf "Abmeldescript wird
ausgeführt" und man kann am Storage
verfolgen, das Datei kopiert werden. Aber wenn ich z.B. auf einer
Workstation 300GB Daten habe wird nur
ein Teil davon herüberkopiert. Starte ich die Workstation wieder und fahre
sie wieder herunter wird wie ein
Teil der verbliebenen Daten gesichert usw.

Ich vermute, das ein bestimmter TimeOut das System komplett herunterfàhrt,
obwohl der robocopy Job
noch nicht abgeschlossen ist.

Wo kann ich das Einstellen, daß das System erst komplett heruntergefahren
(ausgeschaltet) wird, wenn
der Job komplett abgeschlossen ist. Oder wie kann ich den TimeOut Wert höher
setzen von z.B. 30min.
auf 3 Std.

Vielen Dank im vorraus!
 

Lesen sie die antworten

#1 Nils Kaczenski [MVP]
11/12/2008 - 13:34 | Warnen spam
Moin,

Axel Donaubauer schrieb:
Das funktioniert soweit auch ganz gut, nur werden nicht alle Dateien bei
Herunterfahren umkopiert / synchronisiert.



dann dauert der Job zu lange für den Shutdown.

Wo kann ich das Einstellen, daß das System erst komplett heruntergefahren
(ausgeschaltet) wird, wenn
der Job komplett abgeschlossen ist.



am sichersten, indem du den Shutdown mit dem Copyjob koppelst: In einem
Batch gibst du an:

@echo off
robocopy blabla
shutdown /s

Dann fàhrst du den Rechner nicht mehr über Start/Herunterfahren
herunter, sondern über das Batch.

Oder wie kann ich den TimeOut Wert höher
setzen von z.B. 30min. auf 3 Std.



[SO WIRD'S GEMACHT: Verlàngern der zum Herunterfahren benötigten Zeit,
damit Prozesse ordnungsgemàß beendet werden können in Windows XP]
http://support.microsoft.com/kb/305788

Ich würde nicht ausschließen, dass der Regkey ein Maximum hat, das man
nicht überschreiten kann - ist aber nur eine Vermutung. Jedenfalls hat
das seine Tücken - siehe die USV-Anmerkung im Artikel, und außerdem wàre
jeder feste Zeitraum u.U. in Einzelfàllen zu kurz.


Schöne Grüße, Nils

Nils Kaczenski - MVP Windows Server
www.faq-o-matic.net
Antworten bitte nur in die Newsgroup!
PM: Vorname at Nachname .de
https://mvp.support.microsoft.com/p....Kaczenski

Ähnliche fragen