robocopy / Schalter zum Ausblenden der Ordner im Logfile

27/07/2010 - 14:33 von André Jochim | Report spam
Hallo,

ich habe mal mit robocopy aus den 'Windows 2003 Server Resource Kit
Tools' gespielt.

Dabei ist mir unangenehm aufgefallen, daß im logfile jeder bearbeitete
Ordner protokolliert wird, auch wenn dieser und alle enthaltenen Files
im Zielverzeichnis schon vorhanden sind. Auch wenn /v nicht gesetzt ist.

Welche Option muß ich wie setzen, damit ich beim 2. Durchlauf eines
Kopierbefehls bei nach dem ersten Durchlauf bereits identischen
Ordnerstrukturen nicht jedesmal wieder alle Unterordner im Protokoll
stehen habe. Sonst ist das logfile absolut unübersichtlich und die
wenigen, vielleicht verànderten Files finde ich ja nie.

Beim Testen hat es robocopy erfolgreich geschafft, bei zwei identischen
Strukturen einen neuen logfile mit über 4MB Text zuzumüllen. Und das,
obwohl keine einzige Datei kopiert wurde... :-(

Kann mir hier vielleicht jemand einen Tip geben?

André

PS: X-post in m.p.de.g.windows.server.general und
m.p.de.g.windowsxp.applications


Traumferienwohnung gesucht? (4**** nach DTV)
Urlaub in der Mecklenburgischen Seenplatte...
www.urlaub-in-sorgenlos.de
 

Lesen sie die antworten

#1 Hermann
27/07/2010 - 15:01 | Warnen spam
André Jochim schrieb:
ich habe mal mit robocopy aus den 'Windows 2003 Server Resource Kit
Tools' gespielt.



http://technet.microsoft.com/de-de/...light.aspx

Dabei ist mir unangenehm aufgefallen, daß im logfile jeder bearbeitete
Ordner protokolliert wird, auch wenn dieser und alle enthaltenen Files
im Zielverzeichnis schon vorhanden sind. Auch wenn /v nicht gesetzt ist.
[...]



http://technet.microsoft.com/en-us/...y/cc733145(WS.10).aspx
(Logging options)

http://www.microsoft.com/germany/co...foren.mspx
http://schneegans.de/usenet/microsoft-umzug/

Gruß

Hermann

Ähnliche fragen