RoDC

05/10/2009 - 17:24 von Robert Gerster | Report spam
Hallo.

Hàtte da mal ein paar Fragen zu dem guten Stück zu denen ich keine Antwort
gefunden habe.

1. Da dieser eine komplette Kopie des AD tràgt, und damit auch eine
Anmeldung gewàhrleistet soll wenn mal gerade keine Verbindung in den
Haupstelle und/oder den Standort des DCs besteht würde eine Anmeldung auch
klappen wenn der RoDC am selben Standort wàre wie die DCs und diese
heruntergefahren?

2. Könnte man sich damit die Verteilung der FSMO-Rollen, DNS und DHCP auf
beide DCs ersparen? Problem kennt denke ich jeder. Chef ist down, nichts
mehr geht.

3. Wie lange kann der RoDC ohne DC?

Danke. Gruss Robert
 

Lesen sie die antworten

#1 Florian Frommherz [MVP]
05/10/2009 - 18:27 | Warnen spam
Howdie!

Robert Gerster schrieb:
1. Da dieser eine komplette Kopie des AD tràgt, und damit auch eine
Anmeldung gewàhrleistet soll wenn mal gerade keine Verbindung in den
Haupstelle und/oder den Standort des DCs besteht würde eine Anmeldung
auch klappen wenn der RoDC am selben Standort wàre wie die DCs und diese
heruntergefahren?



Ja, prinzipiell schon - auch wenn ich das Szenario (RODC in gleicher
Site mit RWDCs) nicht so ganz verstehe.

2. Könnte man sich damit die Verteilung der FSMO-Rollen, DNS und DHCP
auf beide DCs ersparen? Problem kennt denke ich jeder. Chef ist down,
nichts mehr geht.



Die FSMO-Rollen sind ja nicht für die Anmeldung da - überhaupt sollte
die Anmeldung eigentlich funktionieren, auch wenn der PDC oder
FSMO-Rollen-Inhaber temporàr nicht erreichbar ist.

3. Wie lange kann der RoDC ohne DC?



So lange, bis du schreibend aufs Verzeichnis zugreifen willst
(Neuerstellung von Objekten/Update von Objekten wie etwa
Passwortànderungen oder DNS-Updates)

Cheers,
Florian
Microsoft MVP - Group Policy
eMail: prename [at] frickelsoft [dot] net.
blog: http://www.frickelsoft.net/blog.
Maillist (german): http://frickelsoft.net/cms/index.ph...ilingliste

Ähnliche fragen