Rohlinge und Magnetismus?

16/01/2012 - 11:35 von Norbert Mueller | Report spam
Soviel ich weiß, ist die Datenschicht von CDs und DVDs aus
Aluminium-Oxyd, ist das richtig? Ich bewahre meine Selbstgebrannten in
einem Regal mit Schwenk-Laden aus lackiertem Eisenblech auf, àhnlich
einem Schuh-Schrank. Sowas gabs vor einigen Jahren bei Ikea. Nun will
ich die Laden beschriften, und zwar mittels einfacher Papierzettel, die
ich mit 20mm (Magnetkern 12mm Durchm.) Clip-Board-Magneten an den
Fronten der Laden festmache.

Spricht etwas dagegen, wird die Lebensdauer der CDs und DVDs dadurch
beeintràchtigt?


Gruß, Norbert Müller
 

Lesen sie die antworten

#1 Norbert Mueller
16/01/2012 - 13:26 | Warnen spam
Am 16.01.2012 13:58, schrieb Marcel Müller:
Hallo,

On 16.01.2012 11:35, Norbert Mueller wrote:
Soviel ich weiß, ist die Datenschicht von CDs und DVDs aus
Aluminium-Oxyd, ist das richtig?



Keramik? Das würde mich schwerst wundern. AFAIK ist sind es bei den
wiederbeschreibbaren Rohlingen teilkristalline Polymere. Alu wird
allerdings als Spiegel verwendet.



Wie ist das mit der Keramik, wo gibts die bei DVDs?
Ich habe hauptsàchlich DVD+R, einige Kauf-CDs und einige selbstgebrannte
CDs, relativ wenig DVD+RW und ein paar CD-RW.
Jetzt erinnere ich mich, die einmal beschreibbaren DVDs sind mit
organischer Schicht, die RW's anorganisch. Richtig?

Ich bewahre meine Selbstgebrannten in
einem Regal mit Schwenk-Laden aus lackiertem Eisenblech auf, àhnlich
einem Schuh-Schrank. Sowas gabs vor einigen Jahren bei Ikea. Nun will
ich die Laden beschriften, und zwar mittels einfacher Papierzettel, die
ich mit 20mm (Magnetkern 12mm Durchm.) Clip-Board-Magneten an den
Fronten der Laden festmache.

Spricht etwas dagegen, wird die Lebensdauer der CDs und DVDs dadurch
beeintràchtigt?



Es spricht rein gar nichts dagegen. Nicht einmal dann, wenn es
Magneotooptische Medien oder gar magnetische Festplatten wàren. Diese
kleinen Haftmagnete können rein gar nichts. Die Erzeugen ein
Multipolfeld, was mit der Entfernung sehr stark abnimmt. Sofern Du also
nicht erwàgst, die Box mit in einen Kernspintomografen zu nehmen, musst
Du Dir um Magnetismus keine sorgen machen.



Das klingt ja sehr beruhigend, vielen Dank für die rasche Antwort! Ich
habe einige Bürozubehör-Shops abgegrast und nichts besseres gefunden als
selbstbedruckte Papierzettel, die ich eben mit diesen Magneten
befestige. Sieht auch ganz nett aus, weil die Griffe der schwarz
einbrennlackierten Laden auch silber sind, und ich werde die Inhalte der
Laden sicher noch öfters tauschen/umrangieren.


Gruß, Norbert

Ähnliche fragen