Rohrkabelschuhe feindrähtig vs. mehrdrähtig

17/09/2010 - 09:33 von Carsten Kreft | Report spam
Hallo,

wie es der Zufall so will, muss ich H07V-K 50mm² in 12mm Rohrkabelschuhe
bringen.
Nun sehe ich, dass die, die ich habe, laut Katalog nur für mehrdràhtige
Leiter sind.
Der einzige Unterschied zu denen für feindràhtige Leiter ist, dass diese
statt 10mm Innendurchmesser 11mm haben und einen Kragen zum vereinfachten
Einführen besitzen.
Ich bekomme aber relativ schwer, aber dennoch ertràglich mein 50mm² (nicht
verjüngt!) auch in die für mehrdràhtige Leiter gemachten Schuhe herein.
Spricht da was gegen?

Mein GH hat die anderen nàmlich gar nicht am Lager...
 

Lesen sie die antworten

#1 Carsten Kreft
19/09/2010 - 18:18 | Warnen spam
Ich bekomme aber relativ schwer, aber dennoch ertràglich mein 50mm² (nicht
verjüngt!) auch in die für mehrdràhtige Leiter gemachten Schuhe herein.
Spricht da was gegen?



Ich habe das mal einfach so gemacht und eine Zugprobe gemacht.
140kg Gewicht halten am so verpressten 50mm², vermutlich auch mehr, aber mir
hat das bereits als Nachweis der festen Verpressung gereicht.

Mein Vater ist seit über 50 Jahren Elektriker und wusste gar nicht, dass es
Kabelschuhe für feindràhtige Leiter gibt, der hat _immer_ die normalen
genommen.

Meine Bedenken sind somit erstmal zerstreut.

Einwànde?

Ähnliche fragen