Rohrkabelschuhe oder Presskabelschuhe?

17/06/2010 - 06:39 von Stefan Hundler | Report spam
Moin!

Ich wollte mit eine Zange mit 6-Kantpressung für 6-50mm² kaufen. Soll es nun
aber für Rohrkabelschuhe (Herstellerspezifisch?) oder Preßkabelschuhe nach
DIN sein?

Es ist ein Werkzeug was nur selten benutzt wird. Ich muß also nicht nach
Preisen je Stück für mehrere hundert pro Tag o.à. schauen.


Was also nehmen? Vorteile? Nachteile?

Und um was für Unterschiede reden wir?
Herstellung die nebensàchlich ist?
Eine Pressung 0,1mm mehr oder weniger?
Ist Din nicht gut, da jeder mit seiner eigenen Suppe versucht?

CU Stefan
 

Lesen sie die antworten

#1 Kai-Martin Knaak
18/06/2010 - 14:47 | Warnen spam
On Thu, 17 Jun 2010 06:39:29 +0200, Stefan Hundler wrote:

Ich wollte mit eine Zange mit 6-Kantpressung für 6-50mm² kaufen. Soll es
nun aber für Rohrkabelschuhe (Herstellerspezifisch?) oder
Preßkabelschuhe nach DIN sein?

Es ist ein Werkzeug was nur selten benutzt wird. Ich muß also nicht nach
Preisen je Stück für mehrere hundert pro Tag o.à. schauen.


Was also nehmen? Vorteile? Nachteile?



Ich habe bei àhnlicher Gemengelage vor drei Wochen eine Zange von CIMCO
beschafft: Typ 10 1882, Preis 177 € bei voelkner.de
Bisher bin ich soweit zufrieden. Die Kabelschuhe, die wir hier von
diversen Versendern (Bürklin, Farnell, RS, ...) haben, ließen sich
problemlos crimpen. Es sind eher die kleinen Größen bis 16mm.

<)kaimartin(>
Kai-Martin Knaak tel: +49-511-762-2895
Universitàt Hannover, Inst. für Quantenoptik fax: +49-511-762-2211
Welfengarten 1, 30167 Hannover http://www.iqo.uni-hannover.de
GPG key: http://pgp.mit.edu:11371/pks/lookup?search=Knaak+kmk&op=get

Ähnliche fragen