Root Filesystem read-only nach dem Booten

29/11/2016 - 18:30 von Michael Schuerig | Report spam
Ich habe seit gestern Ärger mit dem Root-Dateisystem auf einem Rechner
(aktuelles testing-System auf einer SSD). Da war/ist ein btrfs drauf und das
hatte tatsàchlich Fehler. Inzwischen habe ich die Partition neu formatiert und
von einem Backup wieder hergestellt. Trotzdem ist / nach dem Neustart read-
only.

In dmesg und mit journalctl sehe ich keine Fehler. Ich habe / dann von Hand rw
gemountet und inzwischen auch ein btrfs scrub darüber laufen lassen. Alles
làuft ohne Fehlerausgaben oder Fehler in den Logs.

Das bringt mich dazu, andere Hypothesen zu verfolgen.

* Kann es sein, dass die Partition noch irgendwie als fehlerhaft markiert ist
und deshalb nicht rw gemountet wird?
* Wenn ich mich nicht irre, wird / beim Start zunàchst ro gemountet. Kann es
sein, dass die Stelle, die spàter rw mounten müsste, nicht funktioniert?

Ich stochere hier im Nebel. Hat jemand eine Idee?

Michael

Michael Schuerig
mailto:michael@schuerig.de
http://www.schuerig.de/michael/
 

Lesen sie die antworten

#1 Uwe Kleine-König
30/11/2016 - 09:40 | Warnen spam
On 11/29/2016 06:18 PM, Michael Schuerig wrote:
Ich habe seit gestern Ärger mit dem Root-Dateisystem auf einem Rechner
(aktuelles testing-System auf einer SSD). Da war/ist ein btrfs drauf und das
hatte tatsàchlich Fehler. Inzwischen habe ich die Partition neu formatiert und
von einem Backup wieder hergestellt. Trotzdem ist / nach dem Neustart read-
only.

In dmesg und mit journalctl sehe ich keine Fehler. Ich habe / dann von Hand rw
gemountet und inzwischen auch ein btrfs scrub darüber laufen lassen. Alles
làuft ohne Fehlerausgaben oder Fehler in den Logs.

Das bringt mich dazu, andere Hypothesen zu verfolgen.

* Kann es sein, dass die Partition noch irgendwie als fehlerhaft markiert ist
und deshalb nicht rw gemountet wird?
* Wenn ich mich nicht irre, wird / beim Start zunàchst ro gemountet. Kann es
sein, dass die Stelle, die spàter rw mounten müsste, nicht funktioniert?

Ich stochere hier im Nebel. Hat jemand eine Idee?



Hast Du "ro" auf der cmdline (cat /proc/cmdline)? Bringt es was, das in
"rw" zu àndern? Das ist sicher nicht die richtige Lösung, aber gibt
vielleicht Hinweise auf den Verursacher.

Ich habe auch "ro" auf der cmdline und ich glaube wegen

$ dmesg | grep emount
[ 4.328741] systemd[1]: Starting Remount Root and Kernel File Systems...
[ 4.399447] systemd[1]: Started Remount Root and Kernel File Systems.

ist das bei mir nach Beendigung des Bootvorgangs trotzdem rw.

Liebe Grüße
Uwe

Ähnliche fragen