root-Konsole

08/04/2008 - 00:28 von news.arcor.de | Report spam
Hallo,

ich habe es jetzt endlich geschafft trotz Nvidia FX 5600XT, eine auch mit
grafischer Oberflàche laufende Suse 10.3 zu installieren (es gab wohl ein
Update von Suse, plötzlich ist ein funktionierender Nvidia-Treiber
vorhanden).

Ich habe mir bei der Suse10.3 den Gnome-Desktop installiert, vermisse
jetzt aber die bequeme root-Konsole, die im KDE-Desktop bei Suse10.2 immer
da war (man wird direkt aufgefordert, das Root-Passwort einzugeben und
befindet sich schon im Basisverzeichnis).

Wie kann ich es mir einrichten, dass ich auch im Gnome-Desktop so eine
root-Konsole habe?

Übrigens habe ich mal vor Jahren eine Suse6.0 gehabt, wenn man da mit dem
Editor eine Datei öffnete, die root-Rechte verlangte, ging ein kleiner
Fenster auf, in das man das root-Passwort eingab, und schon konnte man
speichern.
Gibt es sowas nicht mehr?

Gruß, Hago
 

Lesen sie die antworten

#1 Hago Ziegler
08/04/2008 - 07:52 | Warnen spam
news.arcor.de schrieb:

...



Tut mir leid, ich hab' vergessen den Namen einzutragen.

Hago

Ähnliche fragen