Root-Partition (btrfs) vergrößern

15/10/2015 - 21:48 von Stefan Gruber | Report spam
Hallo allerseits,

ich hatte eine Testinstallation opensuse 13.2 als Gast in VirtualBox
eingerichtet. Leider war die virtuelle Festplatte etwas zu klein gewàhlt,
sodass ich diese vergrößern möchte.

Ich hatte das schon mehrmals für Windows-VMs gemacht.

Zunàchst muss ich ja die Platte in VirtualBox vergrößern, was auch klappt.

Beim nàchsten Schritt (Vergrößern der Partition und des Dateisystems) komme
ich nicht so recht weiter, u.a. weil opensuse nun standardmàßig btrfs
verwendet, was ich bisher noch nicht hatte.

Mit z.B. gparted kann ich dies nicht bearbeiten.

Da scheint mir das Ganze nicht so trivial zu sein. Hat das hier schon mal
jemand gemacht?

Kann ich das irgendwie aus dem laufenden virtuellen System regeln?

Gruß
Stefan
system: opensuse 13.2
 

Lesen sie die antworten

#1 Christian Schweingruber
16/10/2015 - 09:00 | Warnen spam
Hallo Stefan

Am 15.10.2015 um 21:48 schrieb Stefan Gruber:
Hallo allerseits,

ich hatte eine Testinstallation opensuse 13.2 als Gast in VirtualBox
eingerichtet. Leider war die virtuelle Festplatte etwas zu klein gewàhlt,
sodass ich diese vergrößern möchte.

Ich hatte das schon mehrmals für Windows-VMs gemacht.

Zunàchst muss ich ja die Platte in VirtualBox vergrößern, was auch klappt.

Beim nàchsten Schritt (Vergrößern der Partition und des Dateisystems) komme
ich nicht so recht weiter, u.a. weil opensuse nun standardmàßig btrfs
verwendet, was ich bisher noch nicht hatte.

Mit z.B. gparted kann ich dies nicht bearbeiten.

Da scheint mir das Ganze nicht so trivial zu sein. Hat das hier schon mal
jemand gemacht?



Du brauchst noch zwei weitere Schritte:
1.) Vergrössern der Partition. Dies wird leider von parted schlecht unterstützt.
Hier einige Workarounds:
http://superuser.com/questions/4610...filesystem
Ich lösche jeweils die Partition und lege sie vergrössert wieder an (mit fdisk, nach backup)
Wenn dies die gemountete root-Partition ist, ist danach minimal ein Reboot fàllig.

2.) Vergrössern des Filesystems: das sollte von btrfs gut unterstützt werden zB:
https://docs.oracle.com/cd/E37670_0...btrfs.html
sollte sogar online (im gemounteten Zustand) möglich sein.

Kann ich das irgendwie aus dem laufenden virtuellen System regeln?


s.o.
Recht elegant ist die möglichkeit die virtuelle Festplatte in ein anderes
System (Hostsystem oder andere VM) anzuhàngen und dort ungemountet zu bearbeiten.

Ein Backup (oder Snapshot) der virtuellen Platte lohnt sich sicher vorher..

viele Grüsse
Chrigu


Gruß
Stefan

Ähnliche fragen